So feierte Bochum bei der Blaupause