Skrupelloses Täter-Trio nutzt Notlage eines Seniors aus

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Einen besonders skrupellosen Fall meldet die Polizei aus dem Ortsteil Wiemelhausen in Bochum. Drei unbekannte Personen haben es ausgenutzt, dass ein Senior seine Ehefrau zum Krankentransporter vor die Tür brachte - in dieser Zeit haben sie seine Wohnung durchsucht.

Bochum.. Besonders skrupellose Diebe haben am Dienstag in Wiemelhausen die Notlage von zwei Menschen ausgenutzt. Laut Polizei brachte ein Senior um kurz nach 15 Uhr auf der Hugo-Schultz-Straße seine Ehefrau vor die Haustür. Sie sollte durch einen Krankentransporter abgeholt werden. Die Wohnungs- und Haustür ließ er während der etwa zehnminütigen Wartezeit offen stehen. Nachdem seine Ehefrau abgeholt worden war, ging der Bochumer zurück in seine Wohnung.

Im Treppenhaus kamen ihm drei verdächtige Personen - zwei Frauen und ein Mann - entgegen. In seiner Wohnung angekommen, stellte er fest, dass alle Räume nach Wertgegenständen durchsucht worden waren. Die Täter hatten sich mittlerweile aus dem Staub gemacht.

Angaben zur Beute lagen der Polizei am Mittwoch noch nicht vor. Das Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) bittet unter den Rufnummern 0234/909-4143 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.