Das aktuelle Wetter Bochum 9°C
Kleinkunst

„Scheiße, ist das schön!“

03.07.2012 | 14:31 Uhr
„Scheiße, ist das schön!“
Sia Korthaus gastiert beim Comedy-Sommer in Gerthe. Foto: Schroth

Bochum. Seinen inzwischen bereits 6. Comedy-Sommer läutet das 1993 eröffnete Kleinkunsttheater „Zauberkasten“, Lothringer Straße 36, am 4. Juli, ein.

Heutzutage bietet das TV Comedians und Kabarettisten meist nur ein Forum für Kurzauftritte, aber natürlich haben viele der Künstler ein vollständiges Abendprogramm, und spielen am liebsten live vor Publikum. Folgende redegewandten Akteure geben sich in den nächsten Sommerwochen im Zauberkasten das Mikro in die Hand:

Der Telök „From Wanne-Eickel with laugh“ (4. Juli), C. Heiland „Scheiße, ist das schön“ (7. Juli), Duo Diagonal „Unwiderstehlich“ (11. Juli), Robinson „Ich, Robinson“ (13. Juli), Özgür Ceba „Schöw mit Ö“ (20. Juli), Moses W. „No Sports“ (21. Juli), Michael Steinke „Funky! Sexy! 40!“ (28. Juli), Vicky Vomit „solo“ (1. August), Sia Korthaus „VorLieben“ (3. August), Esther Münch „Nich’ am Hund packen“ (5. August), Marius Jung „Leidenschaft to go“ (10. August), Volker Diefes „Ein Bauch ist schon mal ein Ansatz“(11. August)und Peter Vollmer „Frauen verblühn, Männer verduften“ (17. August).

Kartenreservierung & Infos: Tel. 0234/866235.

JBS



Kommentare
Aus dem Ressort
Bei den Bochumer Symphonikern schauen alle auf den Solisten
Musik
Mit dem Solo-Violinisten Raphael Christ in der Rolle des Orchesterleiters beginnt eine neue interessante Reihe der Bochumer Symphoniker: Sonntags heißt es fortan fünf Mal: „play and conduct“.
Die Horrorzentrale von Querenburg
Halloween
Familie Hartings verwandelt sich an Halloween in „die Schlotters“ und lädt zur Familienzusammenkunft ein. Grausige Gestalten wie Vampire, Zombies, Leichen, Geister und lebende Mumien bevölkern das Haus und bringen entsetzliche Speisen mit. Architektin im Dekofieber richtet Gruselparty detailverliebt...
In Altenbochum entsteht neues Haus der Generationen
Mehrgenerationenhaus
Die frühere Montessori-Schule in Altenbochum wird zu einem Haus der Generationen umgebaut. Vor allem für junge Familie ist dort noch – auch bezahlbarer – Platz. Nach einem Jahr Bauzeit soll an der Liebfrauenstraße neues Leben einziehen – gerne mit Kindern. Noch sind Wohnungen zu haben
Ein Tag zu spät gemeldet: Knappschaft streicht Krankengeld
Kankenkasse
Ein 58-jähriger Bochumer hat die Knappschaft verklagt. Die Kasse hat ihm gekündigt und die weitere Zahlung des Krankengeldes gestoppt. Grund: Der Riemker hat seine AU-Bescheinigung einen Tag zu spät verlängern lassen.
Gemeinsam alt werden im Ehrenfeld
Senioren
Zwei Ehrenfelderinnen, Barbara Jessel und Dagmar Bartsch, beide 59 Jahre, wollen eine Nachbarschaftshilfe im Viertel gründen. Treffen ist am nächten Mittwoch im Seniorenbüro Mitte. Barbara Jessel: „Wir wollen das Quartier für Ältere nutzen.“
Fotos und Videos
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
Messe Handmade
Video
Video