Das aktuelle Wetter Bochum 19°C
Musiksommer

Schauspielerin zeigt ihre jazzige Seite

31.07.2012 | 16:27 Uhr
Jasmin Tabatabai gastiert mit Band beim diesjährigen Bochumer Musiksommer.

Bochum. Der Bochumer Musiksommer (7. bis 9. September) wird sich in seiner sechsten Auflage ausdehnen. Nicht allein der Boulevard ist Spielstätte, sondern erstmals auch der Dr.-Ruer-Platz.

Dort hat sich am Freitagabend Jasmin Tabatabai auf großer Konzertbühne angesagt. Die 45-jährige ist in erster Linie bekannt als Schauspielerin („Die Unberührbare“, „Elementarteilchen“); wie viele Darsteller zieht es sie auch zur (Rock-) Musik . Ihre erste Band gründete die Deutsch-Iranerin 1993. Sie singt und komponiert, hat Soloalben veröffentlicht. Sie ist Preisträgerin des Echo Jazz in der Kategorie „Sängerin des Jahres national“. Am Freitagabend wird Jasmin Tabatabai gemeinsam mit dem David Klein Quartett um 21.30 Uhr auf dem Dr.-Ruer-Platz auftreten.

Klassiker von Wolf Maahn

An gleicher Stelle, zur selben Uhrzeit, wird Wolf Maahn tags darauf das Publikum anlocken. Der 57-jährige Musiker, Sänger, Songwriter, Komponist und auch Schauspieler hat schon Lieder mit deutschen Texten gemacht, als aktuelle Pop-Schlagerbands wie Frida Gold oder Silbermond noch gar nicht angedacht waren.

Maahns aktuelles Album, „Vereinigte Staaten“, wird sicherlich im Fokus seines Bochumer Gigs stehen, aber auch auf Klassiker wie „Rosen im Asphalt“ oder „Kind der Sterne“ werden seine Fans nicht verzichten wollen. Wolf Maahns Abstecher ist Teil seiner Spätsommer-Tournee.

André Tanneberger alias ATB ist stets gern gesehener Gast beim Musiksommer. Seine Örtlichkeit bleibt die Lounge auf dem Boulevard, wo der DJ am Samstagabend ab 21 Uhr die Liebhaber elektronischer Musik zum Tanzen bringen will.

Große stilistische Bandbreite

Der diesjährige Musiksommer hat insgesamt mehr als 90 Konzerte im Köcher. Eine große Rolle werden wie gewohnt lokale Chöre und die Ensembles der Musikschule spielen. Wohl kaum eine Open-Air-Musikveranstaltung bietet auf mehreren Bühnen parallel eine solche stilistische Bandbreite.

Musiksommer mit Jeff Cascaro und Patric...

Für Genießer inzwischen unverzichtbar ist die Verknüpfung mit dem Winzerfest. „Wir wollen den Bochumer Musiksommer vom Straßenfest zum Stadtfest weiter entwickeln und damit die Innenstadt als Einzelhandels- und Gastronomiestandort stärken“, erklärt dazu Mario Schiefelbein, Geschäftsführer von Bochum Marketing, Veranstalter des „Liederreigens“ auf fünf Bühnen.

Sabine Vogt


Kommentare
Aus dem Ressort
Disco Taksim ködert Erdogan-Wähler mit freiem Eintritt
Wahlen
Für jede Stimme an den türkischen Ministerpräsidenten Erdogan versprach die Bochumer Disco „Club Taksim“ ein Jahr lang freien Eintritt. Während Politiker die Propaganda scharf verurteilen, sieht sich der Betreiber als Opfer. Ein Mitarbeiter einer Agentur aus Oberhausen sei Schuld.
Kinder lernen bei der Zoo-Olympiade im Tierpark von Talenten der Tiere
Sommerferien
„Zoo-Olympiade“ war Auftakt von drei Kinderfesten im Bochumer Tierpark. Aktion am Mittwochnachmittag bot Spaß und in Kooperation mit dem Stadtsportbund Bochum das Mini-Sportabzeichen. Das Tierpark-Team wollte die Lust der Kinder an Bewegung wecken. Schließlich sind auch Tiere oftmals Akrobaten. Es...
Kindergärten bleiben unterfinanziert
Kinderbetreuung
Die Neufassung des Kinderbildungsgesetzes (Kibiz) sieht mehr Geld aus Düsseldorf vor. Freie Träger, die allein 155 von 172 Einrichtungen in der Stadt unterhalten, sehen aber weiter Defizite. In Zukunft soll das Gesetz einfacher und transparenter werden.
20 WAZ-Leser steigen in die müffelnde Bochumer Kanalisation hinab
WAZ öffnet Pforten
Die WAZ öffnet Pforten. Exklusiv werden unseren Lesern in den Sommerferien Türen geöffnet, die gemeinhin verschlossen sind, Einblicke gewährt, die Otto Normalverbraucher verwehrt bleiben, Erlebnisse vermittelt, die es nicht zu kaufen gibt.
Miese Kondition verhindert Flucht in geklauten Laufschuhen
Polizei
Wahrscheinlich, um an seiner Kondition arbeiten zu können, probierte ein 17-Jähriger aus Herne in einem Sportgeschäft in Bochum Laufschuhe an. Doch statt zu bezahlen, rannte er mit den Schuhen an den Füßen einfach davon. Es entwickelte sich eine rasante Verfolgungsjagd durch die Stadt - zu Fuß.
Umfrage
Die Stadt möchte Bochum zu einer Marke machen. Ist das eine gute Idee oder geht der Schuss nach hinten los?

Die Stadt möchte Bochum zu einer Marke machen. Ist das eine gute Idee oder geht der Schuss nach hinten los?

 
Fotos und Videos
Zoo-Olympiade im Tierpark
Bildgalerie
Sommerferien
Ritter toben in Riemke
Bildgalerie
Bochum
An der Maarbrücke
Bildgalerie
Straßenserie