Das aktuelle Wetter Bochum 13°C
Steiger Award

Sascha Hellen bestätigt Absage für Bochumer Steiger Award im März

06.02.2013 | 19:23 Uhr
Medienberater Sascha Hellen nennt als neuen Termin für die Preisverleihung des "Steiger Award" den 12. Oktober.

Bochum.  Im März wird die "Steiger Award"-Veranstaltung in der Bochumer Jahrhunderhalle nicht stattfinden. Der Promi-Preis soll stattdessen am 12. Oktober verliehen werden, kündigte Medienberater Sascha Hellen in einer Pressemitteilung an. Ob dies in Bochum geschehen wird, bleibt noch offen.

Die WAZ-Berichte der vergangenen Wochen haben sich bestätigt: Der für den 16. März angekündigte „Steiger Award“ in der Jahrhunderthalle fällt aus.

Stattdessen nennt Medienberater Sascha Hellen in einer Pressemitteilung den 12. Oktober als Termin der Preisverleihung 2013 an „nationale und internationale Persönlichkeiten“.

Ob in Bochum oder andernorts, ließ Hellen auf WAZ-Anfrage am Mittwoch offen. Im Internet-Terminplan der Jahrhunderthalle taucht der „Steiger“ nach wie vor nicht auf.

Promis beim Steiger-Award



Kommentare
07.02.2013
21:39
Nicht Genaues weiß man nicht
von weihnachtsmann78 | #1

Und wer sponsert?
Was sagen Sparkasse und Stadtwerke?
Was ist mit Mc Cartney?
Hat Hellen die Vorauszahlungen inzwischen erstattet?

Fragen, Fragen,... - keine Antworten. Was treibt Herr Hellen denn sonst noch so? Ist er weiter für die Peter Maffey-Stiftung tätig?......

1 Antwort
Sascha Hellen bestätigt Absage für Bochumer Steiger Award im März
von UlliWeber | #1-1

Lieber weihnachtsmann78,

wie wäre es denn, wenn sie erst einmal in Erfahrung bringen, wie man fehlerfrei "Peter Maffay Stiftung" schreibt, bevor sie sich hier in der Sache äussern?

Aus dem Ressort
Netzwerk will Barrieren in den Köpfen abbauen
Inklusion
Das Thema Inklusion eint und beschäftigt die Wohlfahrtsverbände, Sozialdezernat der Stadt und die AG Behinderter. Sie haben ein Netzwerk ins Leben gerufen. Vier Zukunftswerkstätten sind geplant. Die erste findet im September statt.
Bochums Kaiseraue war beliebtes Ausflugsziel
Geschichte
An der Kaiseraue ist der Name einer Straße in Grumme, die die Heckert- mit der Josephinenstraße verbindet. Zwar ist sie nur klein, doch verweist ihr Name auf Größeres: Das Gartenrestaurant Kaiseraue, das bis in die Nachkriegsjahre hinein ein beliebtes Bochumer Ausflugsziel war.
Leser gewinnen Treffen mit Tatort-Kommissar Axel Prahl
Zeltfestival
Für zwei Leser wird der letzte Tag des Zeltfestivals Ruhr zum Höhepunkt: Die WAZ verlost ein Treffen mit Axel Prahl. Der singende Schauspieler, bekannt als Tatort-Kommissar Frank Thiel, gastiert mit seinem „Insel-Orchester“ am Kemnader See.
"Körperwelten" kehren mit toten Tieren nach Bochum zurück
Ausstellung
Mit Plastinaten von Leichen lockte Gunther von Hagens im vergangenen Jahr über 380.000 Besucher in seine Bochumer Körperwelten-Ausstellung. Von November an ist dort eine neue Anatomie-Schau zu sehen: Bei den „Körperwelten der Tiere“ stehen Affen, Haie und Pferde im Fokus.
Geschossen wird überall in Bochums Partnerstadt Donezk
Städtepartnerschaft
Die Lage in der Ukraine spitzt sich zu – auch in Bochums Partnerstadt Donezk. Banken und Geschäfte sind geschlossen, in allen Stadtteilen wird geschossen. Trotzdem arbeiten die sechs Mitarbeiterinnen der Sozialstation im „Bochumer Haus“ weiter.
Umfrage
Am 18. und am 19. September steigt im Bezirk des Bochumer Polizeipräsidiums die 7. Auflage des 24-Stunden-Blitzmarathons. Für die Polizei ist die Aktion längst eine Erfolgsgeschichte. Was halten Sie davon?

Am 18. und am 19. September steigt im Bezirk des Bochumer Polizeipräsidiums die 7. Auflage des 24-Stunden-Blitzmarathons. Für die Polizei ist die Aktion längst eine Erfolgsgeschichte. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Fans feiern Bang Boom Bang
Bildgalerie
Fotostrecke
Körperwelten der Tiere in Bochum
Bildgalerie
Ausstellung