Sanierungsmaßnahmen erhöhen Mietpreise

Die Kosten für die Sanierungsmaßnahmen quer durch das Flüsseviertel belaufen sich laut Voranschlag auf 47 Millionen Euro. Je nach Sanierung erhöhen sich die Mieten um etwa 1 bis 1,50 Euro pro Quadratmeter.

Die Flüssesiedlung, erbaut in den 1950er bis 70er Jahren, ist das größte zusammenhängende Wohnquartier der VBW Bauen und Wohnen in Bochum. In 1188 Wohneinheiten leben dort rund 3000 Mieter.