Das aktuelle Wetter Bochum 2°C
Tiervermittlung

Russell-Terrier Karlchen sucht neue Besitzer

09.10.2012 | 17:45 Uhr
Russell-Terrier Karlchen sucht neue Besitzer
Hund "Karlchen klein" aus dem Tierheim in Bochum.Foto: Ingo Otto

Bochum.   Der fünfjährige Jack Russell Terrier „Karlchen Klein“ aus dem Bochumer Tierheim sucht neue Besitzer. Die WAZ stellt ihn zur Vermittlung vor.

Nur einen Tag nach Erscheinen des WAZ-Artikels „Tiere suchen ein Zuhause “ konnten die beiden vorgestellten Katzen Pia und Lisa (16 bzw. 17 Monate alt) an neue Besitzer aus Wattenscheid vermittelt werden. Sie waren bisher vom Bochumer Tierschutzverein „Tiere in Not“ versorgt worden. Die früheren Katzen der neuen Besitzer waren verstorben, doch diese wollte wieder neue haben. Wegen der Anfragen nach dem WAZ-Artikel konnte der Verein noch vier weitere Katzen in ein neues Zuhause abgeben.

Ab heute stellte die WAZ auch Hunde und weitere Tiere aus dem Tierheim an der Kleinherbeder Straße vor. Dort sind 45 Hunde untergebracht, die neue Besitzer suchen. Das Tierheim nimmt als Vermittlungsgebühr 200 Euro pro Hund. Wer in Bochum wohnt, braucht praktisch aber nur 80 Euro zu zahlen, denn dem neuen Hundebesitzer wird die Hundesteuer für ein Jahr (rund 120 Euro) erlassen. Die Hunde sind geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht. Eine Kastration vor der Abgabe kostet weitere 50 Euro.

Er braucht klare Regeln

Als Erstes stellt die WAZ heute „Karlchen Klein“ vor, einen rund fünf Jahre alten Jack Russell Terrier. Er wurden vor zehn Monaten im Tierheim abgegeben. Er ist sehr bewegungsfreudig und hat einen ordentlichen Jagdtrieb. Wer ihn aufnimmt, sollte sich im Klaren sein, dass er klare Regeln braucht. Allein bleibt er nicht gern.

Karlchen Klein hat zwar seit Geburt eine Fehlstellung an einer Vorderpfote, aber das schränke seine Bewegungsfreiheit nicht ein, wie ein Tierpfleger. Mit anderen Hunden verträgt sich der bereits kastrierte Rüde bedingt, mit weiteren Tierrassen nicht. Das Tierheim hat die Rufnummer 0234/29 59 50 (Mo., Di., Fr. von 14 bis 17 Uhr, Mi., Sa., So. 11 bis 14 Uhr.

Bernd Kiesewetter



Kommentare
Aus dem Ressort
Bochumer Agentur veranstaltet erste Scheidungsmesse
Veranstaltungen
Hochzeitsmessen gibt’s landauf, landab. Eine Bochumer Eventagentur wartet mit dem Gegenentwurf auf. Im April 2015 findet in der Dortmunder Westfalenhalle Deutschlands erste Scheidungsmesse statt. Titel: „Neustart“. Die Resonanz ist groß.
Kleinkind tot - Freund der Mutter unter Mordverdacht
Mordkommission
Nachdem eine Mutter ihr zweijähriges Kind leblos in ihrer Wohnung in Bochum gefunden hat, richten sich die Ermittlungen der Polizei nun gegen den Lebensgefährten der Frau. Der 39-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Mordes. Die Anwohner sind geschockt.
Unfälle auf A 43 und A 40 sorgen für Staus im Ruhrgebiet
Autobahnpolizei
Zwei Unfälle auf der A 43 und der A 40 auf Bochumer Stadtgebiet haben am Freitagnachmittag für lange Staus im Ruhrgebiet gesorgt. Auf der A 43 fuhr ein Laster in ein Stauende, das der Fahrer offenbar zu spät bemerkt hatte. Eine Autofahrerin erlitt bei der folgenden Kollision schwerste Verletzungen.
Ärzte warnen: Rauchen bleibt der Killer Nummer 1
WAZ-Nachtforum
Das Rauchen bleibt bei Lungen- und Herzkrankheiten der Killer Nummer 1. Das bekräftigten Fachärzte des Knappschaftskrankenhauses Langendreer beim WAZ-Nachtforum. 200 Leser ließen sich über Atemnot informieren.
BO-Geflüster
Szene
Mit dem „Schreiner’s“ hat sich ein Restaurant an traditionreicher Stelle an der Hattinger Straße etabliert, die Coverband Drinkin’ Ovations rockte für den Kinderschutzbund, und auf dem Weihnachtsmarkt trifft man neuerdings einen „Heißen Opa“.
Fotos und Videos
Kurt Rehm zeigt neue Arbeiten
Bildgalerie
Kunstmuseum Bochum
Neue Quizreihe "Kopfball"
Bildgalerie
11-Freunde-Bar
Rombacher Hütte
Bildgalerie
Straßen in Bochum