Rettungswagen stößt auf dem Weg zum Einsatz in Bochum mit Auto zusammen - drei Verletzte

Trotz Blaulicht und Martinshorn stieß ein Rettungswagen der Feuerwehr am Montag mit einem Auto zsuammen - drei Menschen wurden verletzt.
Trotz Blaulicht und Martinshorn stieß ein Rettungswagen der Feuerwehr am Montag mit einem Auto zsuammen - drei Menschen wurden verletzt.
Foto: Andreas Bartel
Was wir bereits wissen
Die Rettungskräfte der Feuerwehr waren mit Blaulicht zu einem Einsatz unterwegs, als sie mit ihrem Wagen an einer Kreuzung in Bochum mit einem Auto zusammenstießen. Die beiden Männer im Rettungswagen und der Autofahrer wurden verletzt un mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Bochum.. Die Besatzung eines Rettungswagens ist am Montag bei einem Einsatz in Bochum-Langendreer verunglückt. Laut Polizei und Feuerwehr fuhr der Fahrer um kurz nach 10 Uhr mit Blaulicht und Martinshorn über den Werner Hellweg.

Gleichzeitig kam von der Industriestraße ein Bochumer (46) mit seinem Auto. Auf der Kreuzung krachten beide zusammen.

Leitstelle schickte Ersatz

Die zwei Männer im Rettungswagen und der andere Autofahrer mussten ins Krankenhaus. Der Rettungswagen fuhr zwar bei „Rot“, aber wegen des Notfalls durfte er das. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von geschätzt 45.000 Euro. Zum ursprünglichen Einsatz wurde ein anderer Rettungswagen geschickt.