Das aktuelle Wetter Bochum 12°C
Unglück

Rangierer stirbt nach Unfall mit Intercity in Bochum

07.10.2012 | 17:43 Uhr
Rangierer stirbt nach Unfall mit Intercity in Bochum
Foto: Archiv/Sean Gallup

Bochum.   Bei einem Unfall mit einem Intercity ist ein 57-jähriger Rangierer in Bochum tödlich verletzt worden. Die Unfallursache ist noch unklar, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Schnellzug war in Richtung Essen unterwegs. Der Verkehr kam nach dem Unfall zum Teil zum Erliegen.

Bei dem furchtbaren Unglück am vergangenen Freitagabend am Bahnhof Bochum-Ehrenfeld ist ein 57-jähriger Rangierer ums Leben gekommen. Das teilte am Sonntag die Polizei auf Nachfrage mit. Demnach war der Rangierer von einem Intercity erfasst worden, der in Richtung Essen fuhr. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.

Wie gemeldet, war durch den Unfall der Zugverkehr zwischen Dortmund und Essen teilweise zum Erliegen gekommen. Die Unfallstelle musste gesichert und geräumt werden. Zahlreiche Bahnreisende mussten eine Menge Geduld aufbringen, denn sie wussten nicht, was der Grund für die plötzlichen Verkehrsprobleme war. Es kam zu Halteausfällen und großen Verspätungen. S-Bahn-Züge, Regionalbahnen und auch der Fernverkehr wurden umgeleitet.

Zur Ursache des Unglücks konnte die örtliche Polizei am Sonntag noch nichts sagen, auch nicht die Bundespolizei. Nähere Informationen werden erst am Montag erwartet.



Kommentare
07.10.2012
20:22
Rangierer stirbt nach Unfall mit Intercity in Bochum
von Kohlensteiger | #1

mein Beileid!

Aus dem Ressort
Indische Gegenwartskunst verwirrt die Sinne
Kunst
„Sparsha. Berührung der Sinne. Ritual und zeitgenössische Kunst“ ist die zentrale Ausstellung des Kunstmuseums in diesem Jahr. Gezeigt werden 16 Positionen und historische Objekte. Die Schau fordert den Besucher heraus.
Thyssen-Krupp Steel führt die 31-Stunden-Woche ein
Stahl
Der Stahlkonzern Thyssen-Krupp Steel führt an seinen Standorten Duisburg, Bochum, Dortmund, Finnentrop und Siegen die 31-Stunden-Woche bei Lohnverzicht ein. Darauf haben sich Unternehmen und Betriebsrat verständigt. Der „Tarifvertrag Zukunft“ soll Stellenstreichungen und Kurzarbeit verhindern.
Bahn informierte über geplante Arbeiten für RRX
Rhein-Ruhr-Express
Im Vorfeld der Arbeiten für den Ausbau der Bahnstrecke für den Rhein-Ruhr-Express informierte die Bahn am Donnerstag über das Vorhaben im Bochumer Stadtgebiet. Investiert werden sollen bis zu 100 Millionen Euro. Ein Bahnsteig am Hauptbahnhof wird verlängert, in Langendreer kommt ein zusätzlicher...
Tierschützer fordern Nachweise für Tiere in "Körperwelten"
Ausstellung
In Bochum wird am 7. November die Ausstellung „Körperwelten der Tiere“ eröffnet. Tierschützer fordern, Nachweise über die Herkunft der Tiere vorzulegen. Es geht darum, ob Tiere eigens für die Ausstellung getötet wurden. Die Aussteller beteuern: Kein Tier musste für die Schau sterben.
Fellensiek gewinnt Autoren-Wettbewerb
Kultur
In dem Buch „Der 12. Mann“ kommen die Fans aus 52 Fußball-Vereinen zu Wort. Der Schauspieler, Musiker und Autor Uwe Fellensiek hat für den VfL Bochum den Gewinnerbeitrag geschrieben. Dabei geht es um das spektakuläre 5:6 gegen Bayern München.
Fotos und Videos
Dorfidylle Auf dem Aspei
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Kunst aus der Tiefe des Raumes
Bildgalerie
Kunst
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum