Das aktuelle Wetter Bochum 20°C
Verbrechen

Räuberduo überfällt 84-jährige Bochumerin besonders brutal

21.03.2013 | 15:32 Uhr
Räuberduo überfällt 84-jährige Bochumerin besonders brutal
Foto: KRUSE, Reiner

Bochum.   Eine 84-jährige Frau ist in Bochum auf offener Straße auf besonders brutale Weise ausgeraubt worden. Ein Täter hielt ihr den Mund zu, der andere griff in ihre Manteltasche und erbeutete Geld, das sie zuvor von einer Bank abgehoben hatte.

Zwei unbekannte Straßenräuber haben eine 84-jährige Fußgängerin auf besonders brutale Weise überfallen. Nach Angaben der Kriminalpolizei hatte die Bochumerin am Mittwochmorgen Geld von einem Bankinstitut am Rathaus abgeholt. Danach ging sie einkaufen und später, gegen 10.30 Uhr, über die Präsidentstraße Richtung Dorstener Straße. Als sie die Fußgängerbrücke am Einmündungsbereich Signalstraße passieren wollte, wurde sie plötzlich von hinten von zwei Tätern angegriffen. Einer hielt ihr den Mund zu, der andere griff in ihre Manteltasche, wo sie ihr Geld deponiert hatte.

Opfer wurde eventuell schon beim Geldabheben ausspioniert

Die 84-Jährige stürzte zu Boden, verletzte sich aber nicht. Als eine couragierte Passantin (64) hinzukam und mit ihrem Regenschirm auf die Täter einschlug, flüchtete das Räuberduo mit der Beute in unterschiedliche Richtungen. Die Kripo hat Indizien dafür, dass die beiden ihr wehrloses Opfer bereits beim Geldabheben ausspioniert haben könnten.

Der erste Täter soll mit schwarzer Daunenjacke mit BVB-Logo auf der Brustseite, schwarzer Trainingshose und Baseballkappe bekleidet gewesen sein. Der zweite trug eine grüne Daunenjacke. Beide sollen um die 22 Jahre alt, rund 1,80 Meter groß und von schlanker Statur sein. Das Kriminalkommissariat 31 bittet im Hinweise: Tel. 0234/909-8110 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit).

Redaktion



Kommentare
22.03.2013
10:29
Räuberduo überfällt 84-jährige Bochumerin besonders brutal
von vivalavida | #6

Wir benötigen eindeutig mehr Polizistinnen und Polizisten!
Verkleinert endlich den Bundestag und die Landtage!
Dann ist genügend Geld für die Polizei vorhanden.
Viele unfähige Hinterbänkler in der Politik braucht kein Staat!

1 Antwort
Räuberduo überfällt 84-jährige Bochumerin besonders brutal
von apfeltasche | #6-1

Ja mehr Polizei,wie 1936 und 1960.Erst Hitler und dann RAF.Ja mehr Polizei.

*IRONIE AUS*

In der Aussage Politiker gebe ich Ihnen 200% recht.

22.03.2013
10:09
Räuberduo überfällt 84-jährige Bochumerin besonders brutal
von naslada | #5

Leider werden wir solche Taten noch oft lesen müssen, da diese Individuen aus schlechtem Elternhaus und somit eine negative Kindheit hatten.
Solche Personen werden dann einer sogenannten Resozialisierung unterzogen, der die nächste Straftat folgt.
So ein Individum gehört für immer weggeschlossen und hat nicht das geringste Recht auf Mitleid oder Sozialisierung, wenn es so etwas überhaupt gibt.

22.03.2013
08:12
Räuberduo überfällt 84-jährige Bochumerin besonders brutal
von mar.go | #4

Das wäre, im Hinblick auf die anstehenden Wahlen, ein lohnenswertes Bestätigungsfeld für unsere Politiker. Mehr (teure) Polizeibeamte auf die Straßen, ein besonderes Auge auf ältere Menschen und endlich einmal empfindliche Strafen für die Straßenräuber, ohne mildernde Berücksichtigung ihres "schweren" Lebens. Es wird endlich einmal Zeit, daß unsere Senioren sich ohne Angst auf den Straßen bewegen können.

22.03.2013
07:42
Räuberduo überfällt 84-jährige Bochumerin besonders brutal
von astor97 | #3

hier helfen nur harte Strafen... Kuscheljustiz reicht hier nicht... schönen Tag noch...in einem Land, in dem die Polizei für vieles eingesetzt wird.. aber am Schluss erst für den Bürger.. und das ist kein Vorwurf an die Polizei..sondern an die Politik, die an den verkehrten Ecken spart.....bzw.. blind für die Realität ist...

22.03.2013
07:29
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.03.2013
07:09
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Prominente Fußballer kicken für Flüchtlinge im Nordirak
Benefizspiel
Zahlreiche prominente Fußballer engagieren sich für die notleidenden Jesiden im Nordirak. Am Samstag, 20. September, wird in Kornharpen ein Benefizspiel ausgetragen. Erwartet werden u.a. Ailton und die BVB-Traditionsmannschaft.
Beim Blitzmarathon steht die Polizei an 33 Straßen in Bochum
Tempo-Kontrollen
Wenn am Donnerstagmorgen der „7. Blitzmarathon“ der Polizei startet, wird die Polizei die Autofahrer nicht nur sanktionieren, sondern auch belohnen. Und aufklären: Denn nur wenige km/h auf dem Tacho zu viel können entsetzliche Folgen für einen angefahrenen Fußgänger haben.
Björn Freitag kocht im Livingroom: WAZ-Leser tafeln mit
Gewinnspiel
In der guten Stube Bochums lässt es sich trefflich schmausen: Seit der Eröffnung vor 14 Jahren haben Lukas Rüger und Seran Bahtijari den Livingroom (englisch für Wohnzimmer) an der Luisenstraße als weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Feinschmecker-Treff etabliert. 2011 hatte der damalige...
Förderschule in Bochum wird vorübergehend Erstaufnahmelager
Flüchtlinge
140 Flüchtlinge kommen am Donnerstag oder Freitag nach Bochum. Die Stadt nimmt sie kurzfristig auf, weil die zentralen Erstaufnahmelager des Landes überfüllt sind. Sozialdezernentin Britta Anger sagt: „Das ist eine Notmaßnahme.“
Hochschule für Gesundheit soll im März 2015 fertig sein
Wissenschaft
Der landeseigene Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) kündigt die Fertigstellung der Hochschule für Gesundheit in Querenburg nun für März 2015 an. Die Schuld für die einjährige Verzögerung weist er beteiligten Baufirmen zu.
Umfrage
Ab dem 1. Oktober stellt die Stadt Bochum 220 kostenfreie zusätzliche Park & Ride-Plätze auf dem Unger-Gelände zur Verfügung. Das soll die Herner Straße entlasten. Pendler sollen dort in den ÖPNV umsteigen. Was halten Sie davon?

Ab dem 1. Oktober stellt die Stadt Bochum 220 kostenfreie zusätzliche Park & Ride-Plätze auf dem Unger-Gelände zur Verfügung. Das soll die Herner Straße entlasten. Pendler sollen dort in den ÖPNV umsteigen. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Glockenausbau in der Marienkirche
Bildgalerie
Musikzentrum
Kuchen und Klimbim beim Alsenfest
Bildgalerie
Straßenfest
Friedrich-Koepe-Straße
Bildgalerie
Straßengeschichten
Polizei fahndet nach Trickbetrügern
Bildgalerie
Öffentlichkeitsfahndung