Quartett spielt sanfte Balladen und Gypsy

Das Parhelia-Quartett aus Dortmund begeistert mit klangfarbenreicher Weltmusik, die durch klassische Elemente bereichert wird. Im Jahre 2008 haben sich die vier Berufsmusiker gefunden und bilden mit Geige (gespielt von Freya Deiting), Gitarre (Sandra Wilhelms), Kontrabass (Milivoy Plavsic) und Querflöte plus Gesang (Elke Nappers, bekannt durch ihr Acapella-Ensemble „Chantik“) eine unterhaltsame Combo.

Beliebte Stücke haben die vier Musiker für ihre Besetzung neu arrangiert und daraus ein facettenreiches Repertoire entwickelt, das sich über Musik aus Argentinien über Irland und Spanien bis hin zum Balkan erstreckt. Leidenschaftliche Liebeslieder, sanfte Balladen, mitreißende Tanzweisen und Gypsylieder voller alter Geschichten und Dramatik sollen das Publikum bei ihrem Konzert in den Bann ziehen.