Premiere für Oktoberfest am Kemnader See

Am Kemnader See soll erstmals ein Oktoberfest steigen. Mike Seybold. Chef der „Fabbrica Italiana“ in Oveney, kündigt für den 2. bis 11. Oktober eine zünftige Gaudi unterhalb des See-Restaurants an.

Ein 2400 Quadratmeter großes Festzelt mit einer bayrischen Spezialitäten-Küche und Biergarten soll mehr als 1700 Besuchern Platz bieten. Sonntags wird ab 11 Uhr eine Brotzeit serviert. Täglich ab 17 Uhr gibt’s Live-Musik u.a. mit den „Kemnader Schürzenjägern“. Hinzu kommen zwei Mallorca- und Wiesn-erprobte Stimmungssänger: Peter Wackel („Malle ist nur einmal im Jahr“) wird am 4. Oktober, Willi Herren („So geh’n die Gauchos“) zum Abschluss am 11. Oktober erwartet.

Im Eintritt von 14,50 Euro ist ein Maß-Gutschein enthalten. Tischreservierungen für Gruppen sind bereits jetzt möglich (www.oktoberfest-bochum.de). Vom 5. bis 7. Oktober bleibt das Festzelt geschlossen.

Zuvor veranstaltet Mike Seydock mit seiner Lago GmbH vom 22. bis 25. Mai an gleicher Stelle das Volksfest „Kemnade in Flammen“. Wir berichten in Kürze ausführlich.