Preise für Gaststudierende

Ihre Biografien unterscheiden sich, doch in ihren Zielen sind sich Hammou Idrissi und seine afrikanischen Kommilitonen Abdellah Droussi, Claudine Josée Ndom‘a Dicka und Gerry Donald Alandji einig: Sie wollen in Europa ihren Studienabschluss machen und sich so eine bessere Zukunft aufbauen. An der TFH Georg Agricola finden sie hierfür gute Voraussetzungen. Nun erhielten vier Gaststudierende aus Kamerun, Gabun und Marokko jeweils ein Studienabschluss-Stipendium in Höhe von rund 600 Euro von der Hochschule, mit dem ihre guten Leistungen gewürdigt wurden. Für sein soziales Engagement erhielt der Verfahrenstechnik-Student Droussi außerdem den mit 1000 Euro dotierten DAAD-Preis. Er unterstützt inzwischen selbst Flüchtlinge bei ihren ersten Schritten im fremden Land. Die Stipendien des „kombinierten Stipendien- und Betreuungsprogramm“ werden aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD) finanziert und jährlich von der TFH vergeben.