Preis für Häuser, die das Klima schonen

Durch eine verantwortungsvolle Bau- und Sanierungsweise von Wohneigentum und gewerblichen Bauten kann jede Menge Energie und damit auch CO² gespart werden. Daher vergibt die Stadt Bochum ihren Klimaschutz-Award 2015 an Bauherren für „Klimafreundliches Bauen und Sanieren“. Die Bewerbungsunterlagen liegen an der Infotheke im Technischen Rathaus, Hans-Böckler-Straße 19, aus und können auf den Internetseiten der Stadt Bochum unter www.bochum.de heruntergeladen sowie bei allen Kooperationspartnern abgeholt werden.

Für Informationen steht Kerstin Zänger vom Umwelt- und Grünflächenamt, 0234 / 910 – 14 05 oder E-Mail: kzaenger@bochum.de zur Verfügung. Die Stadt Bochum will auf diesem Weg auf herausragende Beispiele aufmerksam machen, und die Anstrengungen der Bauherren honorieren .Ausgezeichnet werden die Objekte je nach erreichter Punktzahl mit dem Bochumer Klimaschutz-Award in Silber oder Gold, welcher in Form einer Plakette mit individueller Hausnummer gestaltet ist. Außerdem winken Geldpreise in Höhe von 500 bis 1 000 Euro. Die Auszeichnung berücksichtigt Maßnahmen zur Einsparung von Energie und somit zur CO²-Reduzierung.