Polizei sucht mit Foto nach Hinweisen auf Kiosk-Räuber

Mit diesem Foto sucht die Polizei nach einem der Täter.
Mit diesem Foto sucht die Polizei nach einem der Täter.
Foto: Polizei
Was wir bereits wissen
Unbekannter bedrohte Kiosk-Betreiber in Bochum-Hamme mit einer Schusswaffe und floh schließlich ohne Beute mit einem Mittäter.

Bochum.. Mit einem Foto sucht die Polizei nach Hinweisen auf einen mutmaßlichen Kiosk-Räuber. Der Unbekannte hatte bereits am Montag, 23. Februar, gegen 21.15 Uhr eine Bude an der Dorstener Straße in Hamme überfallen, den Betreiber mit einer Schusswaffe bedroht und Geld gefordert. In einem günstigen Augenblick lief der Verkäufer aus der Trinkhalle und schrie laut um Hilfe.

Der Räuber flüchtete daraufhin ohne Beute aus dem Geschäft und lief mit einem vor dem Kiosk wartenden Mittäter in die Von-der-Recke-Straße. Einer der beiden Männer wurde dabei von einer Kamera gefilmt. Sein Foto ist nun mit richterlichen Beschluss zur Veröffentlichung freigegeben worden. Zeugen können sich beim Raubkommissariat KK 13 unter 0234 / 909-4131 oder 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) melden.