Polizei sucht Hinweise auf Audi-Fahrer

Nach einem Abdräng-Manöver, das zum Sturz eines Motorradfahrers führte, sucht die Polizei Zeugen. Am Donnerstag, 9. April, fuhr ein 52-jähriger Bochumer auf seinem Krad auf der Castroper Straße stadtauswärts. Gegen 11.30 Uhr ordnete er sich an der Kreuzung mit dem Castroper Hellweg in der linken Spur ein, um zum Harpener Hellweg zu fahren. Dabei wurde er nach Polizeiangaben im Kreuzungsbereich „rasant“ von einem Audi-Fahrer auf dem rechten Fahrstreifen überholt, der schließlich hinter einem Lkw scharf bremsen musste. Der Autofahrer versuchte nun, auf die linke Spur zu wechseln. Als der Motorradfahrer zu Beginn des Harpener Hellweg neben ihm fuhr, zog der Audi-Fahrer abrupt herüber und drängte den 52-Jährigen ab. Der Bochumer musste nach links ausweichen, geriet gegen die Bordsteinkante und stürzte zu Boden. Der Autofahrer flüchtete. Er soll einen dunklen Audi – eventuell einen A 5 – mit Dortmunder Kennzeichen gefahren haben, der im Frontbereich beschädigt sein könnte. Hinweise unter 0234/909-5206.