Das aktuelle Wetter Bochum 17°C
Trickbetrug

Polizei nimmt Klemmbrett-Betrüger in Bochum fest

03.07.2012 | 10:18 Uhr
Polizei nimmt Klemmbrett-Betrüger in Bochum fest

Bochum.   Erneut sind so genannte Klemmbrett-Betrüger unterwegs gewesen. Sie wurden festgenommen.

Laut Polizei hatten am Montag gegen 11.20 Uhr aufmerksame Bürgerinnen zwei Frauen beobachtet, die in der bereits bekannten Weise - unter Vorhalt eines Spendenzettels und eines Klemmbretts - Fußgänger auf einem Supermarktparkplatz an der Hauptstraße angesprochen hatten. Dabei erweckten die Frauen den Eindruck, dass sie für eine Hilfsorganisation namens „Handicap International“ sammeln würden. Die alarmierte Polizei nahm die beiden Frauen vorläufig fest.

Auch in der Innenstadt rief eine aufgeweckte Zeugin die Polizei, da sich im Bereich der Humboldtstraße ebenfalls einen vermeintlichen Spendensammler aufhalten sollte. Dieser ging dort von Haus zu Haus, klingelte und bat unmittelbar an den Haustüren mit Hilfe eines Spendenzettels um Geld für „benachteiligte“ Menschen. Gegen 16.40 Uhr konnten ihn die Beamten ausfindig machen und vorläufig festnehmen.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Picture People wächst gegen den Trend
Mittelstandserie
Die Entwicklung der digitalen Fotografie schien das Ende der Fotostudios einzuläuten. Die aufstrebende Firma von Christian Hamer beweist, dass eher das Gegenteil der Fall ist. Picture People verzeichnet einen Jahresumsatz von sechs Millionen Euro und will weiter wachsen.
Feuerwehr rettet Person von einem Dachgaubenfenster
Kellerbrand
Zwei Menschen musste die Feuerwehr bei einem Kellerbrand am Samstagvormittag in einem Wohnhaus in Hofstede retten. Eine Person wurde aus dem Dachgeschoss geholt, sie stand an einem Gaubenfenster. Die andere Person wurde aus dem zweiten Stock gerettet - jeweils mit Fluchthauben.
Herz-Operationen werden für 60 WAZ-Leser live übertragen
Medizinforum Spezial
Bei einem WAZ-Medizinforum Spezial werden am Mittwoch, 1. Oktober, zwei Herz-Operationen live übertragen. 60 WAZ-Leser können im Augusta-Krankenhaus dabei sein. Ein Schrittmacher wird implantiert, ein Herzkatheter wird gesetzt.
Ratten am Alten Bahnhof halten Bewohner in Atem
Ratten
Gesundheitsamt bezeichnet die Einkaufsmeile im Bochumer Stadtteil Langendreer als Problemzone. Anwohner sehen vor allem die „Zwischenfall“-Immobilie als Brutstätte der unwillkommenen Schädlinge. Die Anwendung von Rattengift zeigt Wirkung doch die Bewohner sind verunsichert.
Neue „Röhre“ macht Untersuchungen für Kinder einfacher
Medizin
Mit einem Kran wurde am Donnerstag ein neuer Kernspin-Tomograph in die Radiologie des St. Josef-Hospitals gehievt. Das Gerät soll vor allem die Untersuchung von Kindern einfacher und schneller machen. Ein Elternteil darf mit in die „Röhre“.
Umfrage
Ab dem 1. Oktober stellt die Stadt Bochum 220 kostenfreie zusätzliche Park & Ride-Plätze auf dem Unger-Gelände zur Verfügung. Das soll die Herner Straße entlasten. Pendler sollen dort in den ÖPNV umsteigen. Was halten Sie davon?

Ab dem 1. Oktober stellt die Stadt Bochum 220 kostenfreie zusätzliche Park & Ride-Plätze auf dem Unger-Gelände zur Verfügung. Das soll die Herner Straße entlasten. Pendler sollen dort in den ÖPNV umsteigen. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Spieler in Grundschulen
Bildgalerie
VfL Bochum
Glockenausbau in der Marienkirche
Bildgalerie
Musikzentrum
Kuchen und Klimbim beim Alsenfest
Bildgalerie
Straßenfest
Friedrich-Koepe-Straße
Bildgalerie
Straßengeschichten