Polizei lädt zum Rollatoren-Parcours ein

Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung der Bevölkerung bieten die Verkehrsunfallprävention der Polizei und ihre Netzwerkpartner am Montag, 13. April, von 14 bis 17 Uhr einen Kurs für die Nutzer von Rollatoren an. In der Polizeiwache an der Universitätsstraße 108 soll die richtige Einstellung der Rollatoren, die Verkehrssicherheit sowie die Handhabung erklärt und trainiert werden. Die Polizei setzt ihren eigens entwickelten Rollator-Parcours ein, um den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, verschiedene Untergründe zu erleben und praktische Tipps zum Umgang mit dem Rollator zu bekommen. Ein Team der Bogestra wird die richtige Handhabung der Rollatoren beim Einsteigen, Mitfahren und Aussteigen in Bussen und Bahnen verständlich erklären und praktisch üben. Ein Techniker vom „Care Center“ Bochum wird bei Bedarf die mitgeführten Geräte technisch überprüfen. Die Verkehrswacht bietet die Möglichkeit, die Rollatoren mit Reflektoren auszustatten. Es ist geplant, diese Info-Veranstaltung ab sofort zu regelmäßig wiederkehrenden Terminen durchzuführen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE