Das aktuelle Wetter Bochum 12°C
Opel

Opelaner in Bochum bangen um ihr Kurzarbeitergeld

27.06.2013 | 18:36 Uhr
Kurzarbeitergeld oder nicht? Das könnte bald die Frage sein für Opel Bochum.Foto: Ingo Otto

Bochum.   Bei Kurzarbeit zahlt die Arbeitsagentur nur, wenn die Arbeitszeitverkürzung "vorübergehend" ist, zum Beispiel durch einen kurzfristigen Auftragsrückgang. Doch bei Opel ist das nicht unbedingt der Fall - die Arbeitsplätze scheinen nicht langfristig gesichert. Dennoch gibt es Grund zur Hoffnung.

Nein, über Kunden und Interna schweigt Luidger Wolterhoff, wenn es um Kurzarbeit-Anmeldungen geht. Das gilt auch für das Opel-Werk in Bochum, wie Wolterhoff, Leiter der Agentur für Arbeit Bochum, gestern gegenüber der WAZ betonte.

Wie in unserer Zeitung berichtet, könnte die Tatsache, dass Opel das Aus für die Produktion für Ende des Jahres 2014 angekündigt hat, dazu führen, dass die Arbeitsagentur keine Hilfestellung über Kurzarbeitergeld leisten darf, weil die Arbeitsplätze nicht langfristig gesichert scheinen.

Einigungsstelle tagt nächste Woche

Wolterhoff: „Wir prüfen jeden Antrag jeweils neu.“ Die Gründe für Kurzarbeit dürften nur „vorübergehend“ sein und es müsse „wirtschaftliche Gründe“ geben, beispielsweise eine Auftragsdelle, damit Kurzarbeitergeld möglich wird.

Video
Bochum, 21.05.2012: Zur Betriebsversammlung im Bochumer Opelwerk kamen außer den Mitarbeitern auch viele Menschen die Ihre Solidarität bekunden wollten.

Im Fall Opel könnte man, trotz der angekündigten Beendigung der Produktion, möglicherweise ein „Transfer-Kurzarbeitergeld“ bewilligen. Hierzu bedürfe es aber einer Transfergesellschaft, in der Opelaner Beschäftigung finden können. Eine Transfergesellschaft existiert aber (noch) nicht. Im Rahmen der Einigungsstelle für Opel Bochum, die in der nächsten Woche erneut tagt, könnten die Grundlagen für die Einrichtung einer Transfergesellschaft erarbeitet werden.

Der Opel-Krimi von Bochum

 

Klaus Buske



Kommentare
28.06.2013
10:39
Opelaner in Bochum bangen um ihr Kurzarbeitergeld
von dschidschi5 | #4

Kann mir mal einer erklären, aus welchem Grund hier Kurzarbeitergeld gezahlt werden soll?

27.06.2013
23:55
Opelaner in Bochum bangen um ihr Kurzarbeitergeld
von K.Putt | #3

@ AuroraBorealis :

Eine Partei, die alle paar Jahre ihren Namen ändert,
in deren poltischer Heimat 40 Jahre der Trabbi unverändert gebaut wurde
ist das Letzte was die armen Opelaner brauchen !!!!!!!!!

27.06.2013
23:53
#1 Sie liegen völlig falsch
von wiebitte365 | #2

Ihre Randparteien können und werden gar nichts bewegen.

Wo radikale Parteien hinführen haben wir ja schon zweimal erlebt.
Die Linken hatten ihre Zeit an der Macht und haben die ganze DDR abgewirtschaftet.
Das braucht Keiner mehr.


Liebe Opelaner, bitte sucht Euch schnellstens neue Arbeitsplätze. Denn das tut sonst niemand für Euch!

1 Antwort
Opelaner in Bochum bangen um ihr Kurzarbeitergeld
von hartmutbvb | #2-1

Mit 53.
Sie träumen.
Da kann ich suchen, bis ich schwarz werde.

27.06.2013
22:00
Opelaner in Bochum bangen um ihr Kurzarbeitergeld
von AuroraBorealis | #1

Die Opelaner sollten auch endlich einmal erkennen, dass sie von den Hartz IV-Parteien sPD, cdU, grüne, fdP rein gar nichts Positives mehr für sich erwarten dürfen.
Ihr werdet alle bei Hartz IV landen.
Es sei denn, Ihr seid endlich so intelligent, nicht mehr die deutsche Einheitspartei spdcdugrünefdp, sondern einfach mal völlig anders zu wählen oder die Partei der sozialen Gerchtigkeit, die DieLinke..
Nichtwählen ist NICHT die Lösung Eurer jetzigen und künftigen Probleme!

Aus dem Ressort
Biotonne soll durch Gebührenanreiz beliebter werden
Abfallentsorgung
Die Stadt möchte durch einen Gebührenanreiz die Biotonne besser in Bochum verbreiten. Bislang werden in den rund 1700 freiwillig genutzten Biotonnen nur rund 550 Tonnen Bioabfall pro Jahr gesammelt. Vom nächsten Jahr an sollen Menschen, die Biotonnen aufstellen, deutlich Müllgebühren sparen können.
Neues Lehrerbild - Vom Einzelkämpfer zum Teamarbeiter
WAZ-Serie
Am Weg zur inklusiven Schule sind vor allem die Lehrerinnen und Lehrer beteiligt. Lars Lauterbach (46) ist Lehrer an der Nelson-Mandela-Schule (vormals Sekundarschule Bochum-Ost). Im Gespräch mit WAZ-Redakteur Markus Rensinghoff über Inklusion und was sie mit den Lehrerinnen und Lehrern macht, geht...
Jeder vierte Auszubildende in Bochum bricht die Lehre ab
Ausbildung
Auch für das nun abgelaufene Ausbildungsjahr 2014 gilt: Unternehmen finden nicht immer die gewünschten Bewerber und Bewerber entscheiden sich nicht immer für den richtigen Beruf. Die Anforderungen an die Jugendlichen sind gestiegen.
Freilaufender Hund stoppt Feierabendverkehr am Donezkring
Unfall
Ein tierischer Ausflug hat den Feierabendverkehr auf dem Donezkring zeitweise zum Erliegen gebracht. Ein freilaufender Hund hatte dort einen Unfall mit Blechschaden verursacht. Kurz zuvor war ein Cocker Spaniel vermisst worden.
Zeuge führt Polizei direkt zum Einbrecher - „vorbildlich!“
Festnahme
Der Aufmerksamkeit eines Zeugen ist es zu verdanken, dass ein Einbrecher direkt nach der Tat geschnappt werden konnte. Nach einem Einbruch in eine Spielhalle war er zunächst geflohen, aber das bemerkte der Zeuge - und er alarmierte die Polizei.
Fotos und Videos
Kunst aus der Tiefe des Raumes
Bildgalerie
Kunst
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
Messe Handmade
Video
Video