Das aktuelle Wetter Bochum 13°C
Auto

Opel-Mitarbeiter in Bochum wollen eigene Jubiläumsfeier organisieren

12.12.2012 | 21:53 Uhr
Opel-Mitarbeiter in Bochum wollen eigene Jubiläumsfeier organisieren
Eine Uhr zeigt vor dem Bochumer Opelwerk, das geschlossen werden soll, die Zeit fünf Minuten nach zwölf an am Dienstag, den 11. Dezember 2012. Foto: Ingo Otto

Bochum.   Am Samstag wollte Opel in Bochum den 50. Geburtstag des Werks feiern. Dann sagte das Unternehmen die Feier ab - wegen Sicherheitsbedenken, hieß es. Der Betriebsrat hält die Begründung für vorgeschoben - und will nun selbst ein Fest auf die Beine stellen.

Die Mitarbeiter des vor dem Aus stehenden Bochumer Opel-Werks haben verärgert auf die Absage der Feier zum 50-jährigen Bestehen des Standorts reagiert. "Die Enttäuschung über das Verhalten von Opel ist groß", hieß es am Donnerstag in einer Mitteilung. Das Unternehmen hatte die für Samstag (15. Dezember) geplante Feier am Mittwochabend abgesagt. Zur Begründung führte Opel Sicherheitsbedenken an.

Der Betriebsrat kritisierte, der Autohersteller nutze die Aufrufe von Splittergruppen zu Störungen und Provokationen an dem Tag, die die zahlreichen erwarteten Familien und Kinder gefährden könnten, als Vorwand für die Absage. Betriebsratchef Einenkel nannte die Absage einen „unglaublichen Vorgang“ und die Sicherheitsbedenken nur vorgeschoben.

Die Absage ein Affront

Der Vorstand habe die Feier nie gewollt.  Die Arbeitnehmer sehen in der Absage auch einen Affront gegenüber der Region: "Es sollte ein Fest der Opelaner für die Menschen der Region mit einem großem Programm für Familien und Kindern werden. Zahlreiche Vereine, Verbände, Standortunternehmen, Künstler und viele private Initiativen aus der Region hatten ihre Unterstützung zugesagt und wollten zum Erfolg der Veranstaltung beitragen. Wir danken allen Menschen und Initiativen, die teilweise mit großem finanziellen und persönlichen Einsatz ihren Beitrag leisten wollten oder bereits in Vorleistung gegangen sind", heißt es in der Betriebsratsmitteilung.

Tausende Besucher erwartet

Viele tausende Besucher wurden erwartet.  "Und natürlich hätten Tausende Besucher an diesem Tag auch ihre Solidarität mit dem Bochumer Opel-Werk und den Beschäftigten gezeigt. Davor hatte die Unternehmensleitung Angst", vermuten die Arbeitnehmer-Vertreter.

Die Beschäftigten des Opel-Werkes kündigten nun an, gemeinsam mit Gewerkschaften, Künstlern und Initiativen eine eigene Veranstaltung für Anfang 2013 zu organisieren. Der Opel-Vorstand hatte Anfang der Woche angekündigt, dass nach 2016 in Bochum keine Autos mehr produziert werden.

Opel-Aufsichtsrat tagt

Am Donnerstag tagt unterdessen der Opel-Aufsichtsrat in Rüsselsheim. Nach Angaben aus Unternehmenskreisen steht offiziell kein Schließungsbeschluss für das Bochumer Werk auf der Tagesordnung. Aus dem Finanzplan für die nächsten Jahre ließen sich aber die beabsichtigten Stellenstreichungen herauslesen.

Die Jubiläumsfeier zum 50. Bestehen des Bochumer Werkes war eigentlich bereits für den 27. Oktober geplant. Kurzfristig verschob die Opel-Führung die Feier, offiziell wegen überraschend nötiger Sonderschichten. Für Befremden, Wut und Enttäuschung unter den Beschäftigten sorgte auch die Tatsache, dass sie zum Jubiläum im Oktober lediglich auf eine Portion Currywurst in die Kantine eingeladen wurden.

Am Mittwoch hatte Opel-Vorstand Thomas Sedran auf einer Betriebsversammlung verkündet, dass nach 2016 keine Autos mehr in Bochum vom Band laufen sollen.

thom / (gh)

Kommentare
14.12.2012
18:10
Opel-Mitarbeiter in Bochum wollen eigene Jubiläumsfeier organisieren
von Destruvius | #48

Bochum hat ca. 380.000 Einwohner, hier posten gerade mal 50.
Das Interesse an Bochum, Opel und deren Arbeitnehmer schein hier gleich null zu...
Weiterlesen

2 Antworten
Opel-Mitarbeiter in Bochum wollen eigene Jubiläumsfeier organisieren
von Kadett1960 | #48-1

Bochum besteht nicht nur aus Opel. Das Leben in und um Bochum geht auch ohne Opel weiter. Was soll denn der ganze Hype? Es wir der Anschein erweckt, dass ohne Bochum eine ganze Stadt oder Region ohne Bochum den Bach runtergeht

Opel-Mitarbeiter in Bochum wollen eigene Jubiläumsfeier organisieren
von opelaner63 | #48-2

Die Leute die hier schreiben, sind ja Leute, die man vergessen kann!!!

350.000 Rest, sind vernünftig und kriegen sich nicht hier im Forum , mit den Leuten herum!!!
Glück Auf
Opel Bochum

Funktionen
Aus dem Ressort
Hyundai schließt Bochumer Traditionsfirma Jahnel-Kestermann
Getriebehersteller
Millionen-Verluste haben den Konzern Hyundai veranlasst, seine Bochumer Tochter Jahnel-Kestermann zu schließen. 100 Beschäftigte werden arbeitslos.
Heinrich-Schnitzler-Orchester pflegt Musik und Gemeinschaft
Jubiläum
Bochumer Amateur-Ensemble besteht seit 40 Jahren und gibt am 3. Mai im Museum ein festliches Jubiläumskonzert.
Bochumer beschweren sich über zugewucherte Gehwege
Straßengrün
Leser klagen immer häufiger über wuchernde Sträucher und Büsche an Gehwegen. Stadt bittet um Verständnis: Es fehlt an Geld und Personal.
Tierquäler fesselt Stadttauben in Bochum
Tierquälerei
Ein Tierquäler fesselt Stadttauben mit einem Band am Bein. Die Tiere verheddern sich und müssen gerettet werden. Das berichtet ein Tierschutzverein.
Stiepeler Mönche stellen Stück der Berliner Mauer auf
Zeitgeschichte
Der 2,5 Tonnen schwere Koloss stand einst am Potsdamer Platz und findet jetzt eine neue Heimat: direkt neben dem Eingang der Wallfahrtskirche.
Fotos und Videos
Ausstellung in Weitmar
Bildgalerie
Ausstellung
Besuch auf USB-Wertstoffhof
Bildgalerie
Abfallentsorgung
Straßenserie: Bleckstraße
Bildgalerie
Bochum
article
7389071
Opel-Mitarbeiter in Bochum wollen eigene Jubiläumsfeier organisieren
Opel-Mitarbeiter in Bochum wollen eigene Jubiläumsfeier organisieren
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/opel-sagt-jubilaeumsfeier-ab-id7389071.html
2012-12-12 21:53
Opel,Bochum,Schließung,Jubiläumsfeier, Vorstand, Absage
Bochum