Opel-Lok wird ins Eisenbahnmuseum Bochum überführt

Eine der fünf Opel-Loks wird am Dienstagabend von Langendreer aus ins Eisenbahnmuseum nach Dahlhausen überführt.
Eine der fünf Opel-Loks wird am Dienstagabend von Langendreer aus ins Eisenbahnmuseum nach Dahlhausen überführt.
Foto: Andreas Rorowski
Was wir bereits wissen
Eine Diesel-Lok von Opel wird am Dienstagabend von Langendreer nach Dahlhausen gefahren. Ein Leckerbissen für Train-Spotter.

Bochum.. Fünf Diesel-Loks standen unlängst aufgereiht vor dem Verwaltungsgebäude des Opel-Werks I in Laer. Sie wurden bis zur Schließung als Werkslokomotiven eingesetzt. Vier Loks bleiben im Unternehmen, eine stiftet der Autobauer dem Eisenbahnmuseum in Dahlhausen.

Die offizielle Übergabe erfolgt am Donnerstag. Am Dienstagabend aber tritt sie ihre Überführungsfahrt an – von Langendreer aus wird sie von einer Dampflokomotive dorthin gezogen.

Für Trainspotter – begeisterte Eisenbahner, die Loks, Züge, Waggons fotografieren – eine einmalige Gelegenheit für seltene Schnappschüsse.

Hier der grobe Zeitplan der Überführungsfahrt (die Zeitangaben sind Richtwerte und keine festen Abfahrtzeiten):
Langendreer West19.15 – 19.45 Uhr
Abfahrt Langendr.20 – 20.15 Uhr
Bochum Hbf. 20.15 – 20.30 Uhr
Essen Eiberg 20.30 – 21 Uhr
Essen Steele Ost 20.45 – 21.30 Uhr
Dahlh. Museum21.30 – 22 Uhr