Notlandung - Kleinflugzeug setzt auf Feld in Bochum auf

Liegt ein Flugzeug im Feld: In Bochum-Wattenscheid musste am Sonntag ein Kleinflugzeug notlanden.
Liegt ein Flugzeug im Feld: In Bochum-Wattenscheid musste am Sonntag ein Kleinflugzeug notlanden.
Foto: Gero Helm, Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Sonntagabend ein Kleinflugzeug auf einer Wiese in Bochum notgelandet. An Bord war ein Vater mit seiner Tochter.

Bochum.. Notlanden musste am Sonntagabend ein Ultraleicht-Flugzeug im Rapsfeld Auf'm Kamp im Bochumer Ortsteil Westenfeld. Gegen 18.30 Uhr meldeten Zeugen diese Notlandung der Feuerwehr und der Polizei.

Den Insassen, dem 43-jährigen Mann und seiner 17 Jahre alten Tochter aus Wuppertal ist, laut Polizei, nichts passiert. Sie seien mit dem Schreck davongekommen. Ihr eigentliches Flugziel war nach Angaben der Feuerwehr Radevormwald.

Warum das Motorsportflugzeug notlanden musste, konnte die Polizei am Abend noch nicht sagen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Wattenscheid mit der Freiwilligen Wehr WAT-Mtte, sowie die Wachen II und III. Die Wehren haben den Brandschutz aufgebaut, für den Fall, dass sich das Flugzeug entzünden würde. Etwa 25 Wehrleute waren im Einsatz.