Nostalgie-Kirmes: Erzählen Sie uns Ihre Liebesgeschichte

Ein Steampunk-Festival am 28. Februar (hier Simone Gerigk und Verena Partisch) zählt zum Rahmenprogramm des Historischen Jahrmarkts, den die bovg (links: Geschäftsführer Andreas Kuchajda) und der Deutsche Schaustellerbund (rechts: Präsident Albert Ritter) in der Jahrhunderthalle veranstalten.
Ein Steampunk-Festival am 28. Februar (hier Simone Gerigk und Verena Partisch) zählt zum Rahmenprogramm des Historischen Jahrmarkts, den die bovg (links: Geschäftsführer Andreas Kuchajda) und der Deutsche Schaustellerbund (rechts: Präsident Albert Ritter) in der Jahrhunderthalle veranstalten.
Foto: WAZ FotoPool / Ingo Otto
Was wir bereits wissen
Noch bis Freitag können WAZ-Leser ihre Kirmes-Liebesgeschichten aufschreiben. Es winkt ein kostenloser Besuch auf dem Historischen Jahrmarkt.

Bochum.. Auf der Raupe war Rolf Bender der Star. Kein Wunder: Der Karussellbesitzer war sein Onkel; Rolf konnte so oft fahren wie er wollte. Dennoch dauerte es eine Weile, bis er seinen Schwarm Rosi in der Raupe hatte: eine der Kirmes-Romanzen, wie sie die WAZ zum Valentinstag erzählen will.

Am Samstag, 14. Februar, startet in der Jahrhunderthalle der Nostalgische Jahrmarkt. Zum achten Mal bildet das Industriedenkmal im Westpark die stimmungsvolle Kulisse für Europas größten Hallen-Nostalgierummel. Der Deutsche Schaustellerbund lässt wieder zahlreiche historische Fahrgeschäfte rotieren, darunter ein Holzriesenrad aus dem Jahr 1884 und eine Raupe mit Verdeck aus dem Jahr 1926. Hinzu gesellen sich u.a. eine Geisterbahn, ein Kettenflieger und ein Pferdekarussell aus (Ur-)Großelterns Zeiten.

Erzählen Sie von Ihrer Rummel-Romanze

Die Eröffnung des Jahrmarkts fällt diesmal auf den Valentinstag. Anlass für die WAZ, fünf Liebespaare am 14. Februar zu einem kostenlosen Besuch einzuladen. Bedingung: Ihre Leidenschaft muss auf einer Kirmes entbrannt sein - so wie bei Rolf und Rosi Bender, die in diesem Jahr ihre Goldene Hochzeit feiern. Schreiben auch Sie uns, wann und wie Sie sich auf einem Rummelplatz kennen- und liebengelernt haben. Unter allen Einsendern werden fünf Paare ausgelost. Sie können ab 11 Uhr über den Markt bummeln und auf sämtlichen Karussells fahren. Ein Foto entsteht um 15 Uhr an der Raupe.

Sie können uns Ihre Kirmes-Liebesgeschichte noch bis Freitag, 13. Februar, schicken: per Post an die WAZ-Redaktion, Huestraße 25 in 44787 Bochum, per Mail an die Adresse redaktion.bochum@waz.de.

Der Jahrmarkt ist am Samstag und Sonntag jeweils ab 11 Uhr geöffnet – ebenso wie am 21./22. Februar sowie am 28. Februar und 1. März. Kinder (bis ein Meter) zahlen 9,50 Euro, Erwachsene 12,50 Euro Eintritt.