Das aktuelle Wetter Bochum 6°C
Ausflug

Zu Besuch in Schottland

05.11.2012 | 17:57 Uhr
Zu Besuch in Schottland
Treffen in Schottland: (v.l.) Andreas Mentzel, Anja Vollendorf, John Murning, Christel Reuter, Heike Lengenfeld-Brown und Jimmy Brown.

Grumme.  Der Evangelische Kirchenkreis knüpft Kontakte mit der Denny Old Parish Church.

„Erste zaghafte Kontakte zwischen dem Evangelischen Kirchenkreis Bochum und dem Kirchenkreis von Falkirk in Schottland wurden vor etwa zwei Jahren geknüpft, um eine Kirchenkreispartnerschaft auszuloten.“ Daran erinnert sich Christel Reuter aus Grumme vom Fachausschuss für Ökumene und Mission, der das Projekt mit anstieß. Nun reiste zum ersten Mal eine größere Gruppe (17 Personen) aus Bochum in die zentralschottische Kleinstadt.

Ergebnis, so Reuter: „Die Gemeinde der Denny Old Parish Church zeigte ein besonderes Interesse an einer Gemeindepartnerschaft.“ Der dortige Pastor John Murning ermöglichte zudem den Besuchern einen Einblick in das schottische Schulsystem, indem er ihnen eine High School (Gesamtschule), eine Grundschule und einen Kindergarten vorstellte.

Die Gäste aus Deutschland – angeführt von der Eppendorfer Pfarrerin Anja Vollendorf (Organisatorin) und der stellvertretenden Superintendentin Heike Lengenfeld-Brown – wurden darüber hinaus sehr herzlich von Vertretern und Vertreterinnen der „Church of Scotland“ empfangen. Weitere Eindrücke sammelte die Reisegruppe bei verschiedenen Gemeindegottesdiensten zum Erntedankfest sowie bei einem bunten Singabend mit Liedgut aus der religiösen Gemeinschaft der Insel Iona.

Sozialprojekt in Glasgow mit dem Fokus auf Integration von Flüchtlingen

Die Bochumer Besucher lernten darüber hinaus verschiedene Projekte kennen: zum Beispiel ein Sozialprojekt in Glasgow, dem besonders die Integration von Flüchtlingen am Herzen liegt und ein Umweltschutzprojekt in Denny. Gefängnisseelsorgerin Uta Klose besuchte mit einigen Interessierten die Jugendhaftanstalt Polmont.

Christel Reuter meinte abschließend: „Die Gruppe nahm insgesamt viele positive Eindrücke mit nach Deutschland, da ihnen die schottischen Partner mit großer Freundlichkeit und viel Humor begegneten.“

Wicho Herrmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Hordel soll als Wohnstandort gestärkt werden
Planungen
Drei Brachflächen in Hordel, die nah beieinander liegen, will die Stadt zu Wohnbauland machen. Für das Areal am Rübenkamp wird ein Investor gesucht. Bezirk Mitte lehnt Vorhaben an der Hundsweide und an der Hüller-Bach-Straße ab.
Kunterbunte Drachen erobern den Tippelsberg in Riemke
Freizeit
Viele Kinder folgten mit Eltern und Großeltern der Einladung der CDU Riemke zum Drachentag auf dem Tippelsberg. Der Herbst zeigte sich mit vielSonne und ausreichend Wind von seiner besten Seite. Und nebenbei ließ sich noch ein atemberaubender Ausblick genießen
Riemkerin sammelt Geschenke für arme Senioren
Weihnachten
WAZ-Leserin Elke Wlodek startet eine private Initiative: Sie sammelt Geschenkpäckchen, die die Wattenscheider Tafel an Senioren verteilen wird, angelehnt an die Schuhkarton-Aktion, an der sie sich acht Jahre lang beteiligte.
Langendreerin bietet Gymnastik für kleine Köpfe
Lernen
Ines Schubert aus Langendreer lehrt in Kursen, wie schon Kinder ihr Gehirn trainieren und so die Konzentration fördern können. Erst ging sie in Grundschulen, jetzt bietet sie auch Kindergärten ihre Dienste an. Über all das schrieb Ines Schubert jetzt auch ein Buch. Zwei Lesungen folgen.
Bürger wollen Hammer Amtsplatz verschönern
Treffpunkt
Die Stadtteilpartner Ha-Ri-Ho sammelten Ideen zur Umgestaltung des Amtsplatz in Hamme. So sollen Gummistiefel bepflanzt und an den Zaun zur Amtsstraße gehängt werden. Zudem ist geplant, die Flächen zu bemalen, etwa mit einem Schachbrett oder mit Graffiti.
Fotos und Videos
Traditionsfest
Bildgalerie
Dorffest Harpen
Empfang in Harpen
Bildgalerie
Maischützen
Karneval im Kolpinhaus in Bochum Harpen.
Bildgalerie
Stimmung im Saal