Das aktuelle Wetter Bochum 10°C
Museum

Zeche Hannover lässt alle strahlen

04.11.2012 | 16:28 Uhr
Zeche Hannover lässt alle strahlen
Erstrahlte in bunten Farben: Die Zeche Hannover zeigte sich für die Extraschicht einmal ganz anders.Foto:Karl Gatzmanga

Hordel  Museumsleiter Dietmar Osses zieht positive Bilanz für 2012.Highlights waren die „Extraschicht“ und die Zeche Knirps

. Mit Live-Musik endete am letzten Wochenende die Saison im Westfälischen Landesmuseum für Industriekultur Zeche Hannover. Im WAZ-Gespräch zog Museums-leiter Dietmar Osses nicht nur ein Fazit über die letzten zwölf Monate, sondern verriet auch, auf welche Projekte sich die Besucher im kommenden Jahr bereits freuen können.

Zum Saisonabschluss hatte Petrus der Zeche Hannover noch einmal Herbstsonne geschenkt. Dazu wurden die Besucher mit Musik begrüßt. Denn im Eingangsbereich des Museums spielte eine Folk-Jazz-Band und erhielt dabei immer wieder Applaus von den Gästen, die noch einmal die Gelegenheit nutzten, die Ausstellung oder die Zeche Knirps zu besuchen. Museumsleiter Dietmar Osse zog ein positives Fazit zur abgelaufenen Saison, die nicht nur eine gute Besucherzahl sondern auch ein neues Informationszentrum brachte. „Freudig überrascht“, zeigte sich das LWL-Museumsteam besonders über die positive Resonanz bei der „Extraschicht“ 2012.

Im Mittelpunkt dieses Jahres stand in der ehemaligen Zeche Hannover dabei die Ausstellung „Nach Westen – Zuwanderung aus Osteuropa ins Ruhrgebiet“, die in Kooperation mit der Ruhr-Universität (Fachbereich Slawistik) entstanden war. Die Ausstellung soll gleichzeitig auch die 30-jährige Pionierarbeit im Bereich Migration und Ruhrgebiet dokumentieren.

Fotoausstellung zum Montanrevier in Oberschlesien geplant

Eine Fortsetzung des Projektes ist bereits geplant. Dazu passen auch die Bemühungen, die bundesweite Dokumentationsstelle für die Migration von Polen nach Deutschland nach Bochum zu holen. Die Entscheidung wird 2013 fallen und als erster (Übergangs-) Standort für die Bundesstelle ist das Gelände der Zeche Hannover vorgesehen. Museumsleiter Dietmar Osses ist „guter Dinge“, dass es eine positive Entscheidung pro Bochum geben wird. Darüber hinaus gab es eine Fotoausstellung zum Montanrevier in Oberschlesien.

Auch „Nachtschnittchen“ werden fortgeführt

Die Zeche Knirps bildete mit ihrer hohen Auslastung ein wichtiges Standbein des LWL-Museums. Noch nicht so bekannt ist das „Nachtschnittchen“-Comedy-Angebot, welches am 11. und 12. Dezember und auch 2013 fortgesetzt wird.

Christian Schnaubelt



Kommentare
Aus dem Ressort
Gemeinsam alt werden im Ehrenfeld
Senioren
Zwei Ehrenfelderinnen, Barbara Jessel und Dagmar Bartsch, beide 59 Jahre, wollen eine Nachbarschaftshilfe im Viertel gründen. Treffen ist am nächten Mittwoch im Seniorenbüro Mitte. Barbara Jessel: „Wir wollen das Quartier für Ältere nutzen.“
Johanneskirche hat sechs Ecken
Jubiläum
Evangelische Johanneskirche in Grumme an der Ennepestraße wird 50 Jahre alt. Anfangs musste sich die Gemeinde mit einem alten Harmonium begnügen, bevor sie eine Orgel bekam. Festreigen beginnt am Sonntag mit einer Ausstellung zut Kirchengeschichte.
Rollifahrerin setzt sich für Inklusion auf Spielplätzen ein
Spielplätze
Rollstuhlfahrerin Petra Hegemann und ihr Mann Rolf engagieren sich als Spielplatzpaten in Hofstede auf den Spielplätzen Hofwiese und dem Bolzplatz an der Dorstener Straße. Sie wollen dabei auch begleitete Angebote machen für Kinder mit Behinderungen.
Harpener befürchten mehr Staus durch Umbau
Info-Abend
Ruhr-Park-Centermanager Christian Krause diskutierte im Amtshaus mit Nachbarn des Einkaufszentrums über die Verkehrssituation im Stadtteil. Er verspricht: Mit dem Umbau werde die Parksituation verbessert. Eingeladen hatte der Förderverein Harpen.
Hordel soll als Wohnstandort gestärkt werden
Planungen
Drei Brachflächen in Hordel, die nah beieinander liegen, will die Stadt zu Wohnbauland machen. Für das Areal am Rübenkamp wird ein Investor gesucht. Bezirk Mitte lehnt Vorhaben an der Hundsweide und an der Hüller-Bach-Straße ab.
Fotos und Videos
Traditionsfest
Bildgalerie
Dorffest Harpen
Empfang in Harpen
Bildgalerie
Maischützen
Karneval im Kolpinhaus in Bochum Harpen.
Bildgalerie
Stimmung im Saal