Das aktuelle Wetter Bochum 21°C
Senioren

Seniorenresidenz entsteht in Riemke

04.05.2015 | 17:49 Uhr
Seniorenresidenz entsteht in Riemke
An der Straße Auf dem Dahlacker 31 in Riemke entsteht eine Seniorenresidenz; derzeit laufen noch die Abbrucharbeiten einer Häuserzeile.Foto: Dietmar Wäsche

Investor Belia GmbH kaufte Grundstücke von der Bäckerei Fork. Zielgruppe sind Menschen mit Pflegebedarf. Fertigstellung im Sommer 2016.

Riemke. „Eine ganze Häuserzeile wird soeben abgerissen. Alle Nachbarn rätseln, was hier passiert.“ So wie WAZ-Leser Ingelore Zientek und Karl-Werner Brucker wundern sich in diesen Tagen viele über die regen Bautätigkeiten in Riemke Auf dem Dahlacker.

Hier, wo ehedem die Hauptzentrale der Bäckerei Fork stand, wurden Hallen und Häuser abgebrochen, um Platz zu schaffen für eine Seniorenresidenz. Bauherr und Betreiber ist die Belia GmbH aus Winsen/Niedersachsen, die das 3100 Quadratmeter große Gelände von den Eigentümern der Bäckerei Fork erworben hat.

In Riemke entsteht eine Einrichtung der stationären Pflege; offen auch für Menschen ohne Pflegestufe. Investiert werden zehn Millionen Euro. Geplant sind 88 Einzelzimmer, dazu ein hauseigenes Restaurant, Friseursalon, Wellness- und Pflegebad integriert. Jedes Zimmer wird ein barrierefreies Bad haben.

Belia konzipiert und betreibt Seniorenresidenzen, Hausgemeinschafts- und Tagespflegeeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen. Bei der Standortauswahl legt das Unternehmen Wert auf eine zentrale Lage mit guter Verkehrsanbindung und Infrastruktur.

70 Arbeitsplätze entstehen

Juliane Mahnke, Assistentin der Geschäftsleitung, erklärt auf Anfrage: „Erfahrungsgemäß haben die meisten Bewohner einen Pflegebedarf; der Sachleistungsbedarf wird jeweils von der Pflegekasse festgelegt. Auch mit den Sozialhilfeträgern schließen wir entsprechende Verträge ab, sofern Rente/Vermögen nicht ausreichen.“

Die barrierefreien Außenanlagen werden über einen Innenhof mit Terrasse, einem Rundweg, Grünanlagen und Kräuterbeet verfügen.

Die Eröffnung ist für Mitte nächsten Jahres vorgesehen. Es sollen 70 neue Arbeitsplätze entstehen in den Bereichen Pflege, Betreuung, Hauswirtschaft (Küche/Reinigung), Haustechnik und Verwaltung. Juliane Mahnke: „Wir freuen uns über Bewerbungen von motivierten Menschen, die sich bewusst dafür entscheiden, am Aufbau einer neuen Einrichtung mitzuwirken und unser Team verstärken wollen.“

Schon jetzt können Interessenten ihre Kontaktdaten hinterlegen. Ein paar Monate vor der Eröffnung wird der künftige Einrichtungsleiter vor Ort sein, um Musterzimmer zu präsentieren und Vorverträge abzuschließen.

Sabine Vogt

Kommentare
30.09.2015
09:42
Seniorenresidenz entsteht in Riemke
von boxa57 | #2

Seniorenresidenz???
wann entsteht denn mal eine vernünftige Nahversorgung? das was die Riemker Bürger hier vorfinden ist ein Witz!! dieser Netto ist...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Traditionsfest
Bildgalerie
Dorffest Harpen
Empfang in Harpen
Bildgalerie
Maischützen
Karneval im Kolpinhaus in Bochum Harpen.
Bildgalerie
Stimmung im Saal
article
10637265
Seniorenresidenz entsteht in Riemke
Seniorenresidenz entsteht in Riemke
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/nord/seniorenresidenz-entsteht-in-riemke-id10637265.html
2015-05-04 17:49
Nord