Schützen begrüßen den Frühling

Mit Trommelwirbeln und Trompetenklängen eröffnete der Fanfarenzug des BSV Hamme das Frühlingsfest.
Mit Trommelwirbeln und Trompetenklängen eröffnete der Fanfarenzug des BSV Hamme das Frühlingsfest.
Foto: Gero Helm / FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
BSV Hamme 1881 feierte Tanzparty im Pfarrsaal Herz-Jesu. Schlagersänger und Vereinsmitglied Michael Kern moderierte den Abend

Hamme..  Der Bürger-Schützen-Verein Bochum-Hamme 1881 startet traditionell mit einem Frühlingsfest in sein Jahresprogramm. Im Pfarrsaal Herz-Jesu sorgte dabei nicht nur Sänger Michael Kern mit seinen Darbietungen für gute Stimmung und Tanzlaune. Das Fest ist mittlerweile zum festen Termin im Stadtteil Hamme geworden und hat viele Freunde.

Mit Trommelwirbel und Trompetenklängen wurde der Frühling im Ortsteil zackig begrüßt. Der Fanfarenzug des BSV Bochum-Hamme spielte dabei auf und gab den Startschuss für einen Abend voller Musik und Tanz.

„Heimspiel“ für den Moderator

Für den Moderator und Schlagersänger Michael Kern („Ein Kuss geht um die Welt“) ist der Auftritt im Hamme stets ein „Heimspiel“, wie er sagt: „Es ist schön, hier vor der eigenen Haustür spielen zu können. Mit den Hammer Schützen lässt sich immer gut feiern“, betonte Kern, der auch selbst Vereinsmitglied des BSV Hamme ist.

Gemeinsam mit den Sängerinnen Susan Kent und Dana sowie der Bauchtanzgruppe Pyramide und einem DJ sorgte der bestens aufgelegte Kern dafür, dass im vollen Saal viel gesungen, geschunkelt und getanzt wurde. Laut Veranstalter waren wieder rund 200 Gäste zum Frühlingsfest nach Hamme gekommen. Die großzügig bestückte Tombola stand für viele Besucher im Mittelpunkt.

Ehrenvorsitzender Winfried Burghardt zeigte sich sehr angetan von der guten Resonanz und der tollen Stimmung beim diesjährigen Frühlingsfest. „Es ist seit 18 Jahren fester Bestandteil im Stadtteilleben und dabei fast immer ausverkauft“, so Burghardt. Das sehen auch viele Hammer Bürger so. Es gibt viele Freunde des Festes, auch über den Stadtteil hinaus, die hierhin wiederkommen.

An einem der Tische sitzt Detlef Szpoper, der zum zweiten Mal als Gast beim Frühlingsfest dabei ist. „Es ist schön, dass man hier immer Freunde und bekannte Gesichter treffen kann. Und die Stimmung ist auch gut“. Szpoper wünscht sich aber dennoch für die Zukunft, „dass das Fest verjüngt wird und mehr Pep bekommt“. Der BSV Hamme, für den ein guter Kontakt zu den Besuchern und Gastvereinen wichtig ist, bemüht sich gemeinsam mit Michael Kern jedes Jahr weiter, am Programm des Frühlingsfestes zu feilen.