Ritterkämpfe und Olympiade in den Ferien

Im Jugendfreizeithaus Riemke stehen wieder Ritterkämpfe mit selbst gebastelten Holzschwertern beim Mittelalterfest am 15. Juli an.
Im Jugendfreizeithaus Riemke stehen wieder Ritterkämpfe mit selbst gebastelten Holzschwertern beim Mittelalterfest am 15. Juli an.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Angebote des diesjährigen Ferienpasses: Wo sich toben, spielen und Ausflüge lohnen. Auch die Jugendfreizeithäuser sind wieder mit von der Partie.

Mitte/Nord. Wohl die meisten Schulkinder können die bevorstehenden Sommerferien kaum abwarten. Für Unterhaltung und Spaß vor der eigenen Haustür sorgt auch in diesem Jahr wieder der Ferienpass der Stadt, an dessen Angeboten sich Jugendfreizeithäuser, Kirchengemeinden und Vereine beteiligen.

Es gibt – neben der Eröffnungsparty am 24. Juni in Steinkuhl – weitere zentrale Großveranstaltungen. Den Reigen eröffnet die „Schools-Out-Rocknacht“ am 26. Juni ab 20 Uhr (Ende offen) im U27 in Gerthe. Hier spielen vier Bands live zum Start in die Ferien.

Im Bürgerhaus Hamme (Amtsstraße) wird am 8. Juli der Hammer Tag veranstaltet mit Olympiade XXL. Und im Riemker FZR steigt am 15. Juli, 12 bis 17 Uhr, wieder das beliebte Mittelalterfest.

Der Tierpark macht tägliche Angebote für Ferienkinder, darunter Forscherwochen und Kinderfeste, auch das Planetarium, der Starlight Express und das Bergbaumuseum beteiligen sich. Es gibt Exkursionen, Ausflüge und Wandertouren ins Grüne, u.a. erkunden die Kinder Lebewesen in Bochumer Bächen (am Zillertal).

Schlechtes Wetter? Kein Problem. Es gibt jede Menge Drinnen-Veranstaltungen, etwa in den Büchereien. In der Zentralbücherei und der in Gerthe erleben Kinder beim Abenteuer Vorlesen spannende Geschichten, ebenso beim Bilderbuchkino; sie basteln, treffen sich zum Spielenachmittag in Gerthe und bauen LED-Lampen.

Im Zauberkasten in Gerthe können kleine Magier Zauberkurse belegen (ab 29.6.), in der Musikschule ein Musical einstudieren (29.6. bis 3. 7.). Das Atelier Labor Independent in Hiltrop bietet Workshops ab 20.7. an, in denen Kids den Umgang mit Materialien und Werkzeugen lernen. Der Studienkreis Gerthe lädt zum Gedächtnistraining im Juli.

Wer eher die Muskeln beanspruchen will: Das Zoca’s Feriencamp in Riemke bietet wahlweise Fußball (ab 29.6.) oder einen Zirkus- und Akrobatikkurs (ab 27. 7.). In der Wellenbrinkschule kann man Fechten lernen (ab 30.6.). Der VfL Bochum veranstaltet insgesamt vier Feriencamps (ab 29.6.), bei denen ehemalige Profis den Kids Tricks und Techniken vermitteln. Der FC Vorwärts Kornharpen macht ebenfalls ein Fußballcamp im August. Kampfsport lehren verschiedene Vereine und Einrichtungen, ebenso Bowling und Inlinerskating in Harpen mit dem Ruhrboss-03-Verein.

Nahezu täglich wechselnde Angebote machen wieder die Jugendzentren. Beteiligt sind das Jugendfreizeithaus Riemke, und zwar die gesamten Ferien hindurch. Im Bürgerhaus Hamme gibt’s ab 29.6. bis Ende Juli Spiele und viele Ausflüge. Das Stadtteilzentrum e57 (Ifak) ist bis zum 17.7. mit von der Ferienpartie, das Falkenheim Akademiestraße nutzt den gleichen Zeitraum. Im ev. Jugendpfarramt Neustraße gibt es ein einwöchiges Kindermusical im Juli und Klettern in Riemke.

Um Essen und Sport dreht sich alles im Falkenheim Bergen vom Ferienstart bis zum 18.7., der Gerther Spielesommer im U27 reicht bis Ende Juli. Haus Lobetal am Ecksee schlägt im August ein einwöchiges Wickingerlager auf; der CVJM im Harpen (Wodanstr.) öffnet fünf Tage im Juli, zeitgleich mit Heilig Geist (Laurentiusstr.).