Das aktuelle Wetter Bochum 0°C
Hofstede

Hannibal-Einkaufscenter erneuert sich

31.10.2012 | 18:06 Uhr
Funktionen
Hannibal-Einkaufscenter erneuert sich
Richtfest am Hannibal-Einkaufscenter:Zwei neue Fachmärkte entstehen als Anbauten am Real-Warenhaus; von links Gerhard Uhle , Jutta Kemper und ZimmermannBjörn Siebert stoßenan.Foto: STEFAN AREND

Hofstede. Das Hannibal-Einkaufscenter verändert sich, Stück für Stück. „Wir wollen den Kunden nicht zu viele Baustellen zumuten, deshalb gehen wir schrittweise vor“, sagt Christian Uhle von der Euro-Gruppe.

Zwei Anbauten sind aktuell im Rohbau fertig, ein Richtfest stand an: In den 600 Quadratmeter großen Fachmarkt wird Askania einziehen, für den etwas kleineren steht Euco noch in Verbandlung mit drei potenziellen Anbietern. „Anfang nächsten Jahres sollen die Märkte bezogen werden.“

Im nächsten Jahr will das Einkaufscenter die Umstrukturierung der Parkflächen stemmen, eine logistische Herausforderung bei laufendem Betrieb. Die Haupt-Verbindungsstraße soll verlegt werden, „wir schaffen eine Art Umlauf“, erklärt Christian Uhle.

Ziel ist es, sowohl für die Fußgänger als auch für den Park-Suchverkehr klare Strukturen zu schaffen und beide voneinander zu trennen. Die Laufkunden bekommen eine autofreie Zone. Zudem soll für den Autofahrer eine bessere Einsicht in die Parktrassen geschaffen werden, damit freie Plätze früh gesichtet werden können. Dazu wird die Straße näher an die Gebäude herangerückt, die Verlegung beginnt bereits am Haupteingang Dorstener Straße.

Die Umbaumaßnahme birgt indes einige Unwägbarkeiten, zumal auch die Kanäle erneuert werden sollen. „Das Gelände ist für Überraschungen gut“, sagt Uhle. Denn es handelt sich um ein ehemaliges Zechengelände. És werden zwar keine Altlasten erwartet, doch Stollen oder unerwartete Betonelemente könnten freigelegt werden.

Parallel dazu wird das Real-Warenhaus komplett umgebaut, ebenfalls bei laufendem Betrieb.

Sabine Vogt

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Hausmeister und Gastgeberin für Goldhamme
Stadtumbau
Ifak schafft mit dem Jobcenter zwei neue Stellen: Lars Roettgers ist Quartiershausmeister, Halima Ibrahim „Gastgeberin“ des Stadtteiltreffs.
Hamme hat viele Defizite
Soziales
„HaRiHo“ initiieren Begegnungen verschiedener Kulturen. Stadtteil mit städtebaulichen und sozialen Defiziten hat zurzeit keine Förderchance.
Förderverein für die Bücherei Gerthe startet durch
Bilanz
Förderverein „Erlesen e.V.“ der Bücherei Gerthe gründete sich vor fünf Jahren und war damit stadtweit der erste. 8000 Euro wurden seither gespendet.
Mädelsflohmarkt zieht Massen an
Trödel
„Klimbim“ lockt einmal pro Monat junge Besucherinnen zu Hunderten in die Rotunde. Das Motto: Schnäppchen ja - Ramsch nein.
Not der Flüchtlinge berührt Schüler
Zuwanderer
Zehntklässler der Anne-Frank-Realschule diskutierten mit dem Landtagsabgeordneten Serdar Yüksel und Bezirksbürgermeister Henry Donner.
Fotos und Videos
Traditionsfest
Bildgalerie
Dorffest Harpen
Empfang in Harpen
Bildgalerie
Maischützen
Karneval im Kolpinhaus in Bochum Harpen.
Bildgalerie
Stimmung im Saal
article
7249503
Hannibal-Einkaufscenter erneuert sich
Hannibal-Einkaufscenter erneuert sich
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/nord/hannibal-einkaufscenter-erneuert-sich-id7249503.html
2012-10-31 18:06
Nord