Das aktuelle Wetter Bochum 10°C
Kreuzgemeinde

Der Neue hat Gesangstalent

24.10.2012 | 17:51 Uhr
Der Neue hat Gesangstalent
Der neue Pfarrer Bernd Hauschild im Kirchenraum der Kreuzkirche der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Gemeinde an der Gahlenschen Straße in Hamme.Foto: Olaf Ziegler

Hamme. „Ich habe mich hier schon sehr gut eingelebt“, versichert Pfarrer Bernd Hauschild von der evangelischen Kreuzgemeinde erfreut. Seit drei Wochen ist der 49-Jährige nach seiner Amtseinführung Ende letzten Monats nun im Dienst. Er lernte in dieser Zeit nicht wenige seiner 450 Gemeindemitglieder kennen.

„Ich war auch schon bei der Hammer Runde, dem Netzwerk der Vereine und Organisationen im Stadtteil und habe mich vorgestellt“, so der Pastor. Ein wesentliches Thema war dort natürlich die von der Schulpolitik geplante Schließung der Von-der-Recke-Schule. „Da war ich gleich mittendrin“, sagt der gebürtige Duisburger, der sich somit mit der Mentalität im Pott schon auskennt.

Hauschild will zukünftig in der Gemeindearbeit neue Impulse setzen und das Zusammenleben im Stadtteil aktiv mitgestalten. Für die Gemeinde wünscht er sich drei Schwerpunkte: die Kinder- und Jugendarbeit, das Öffnen des Gemeindehauses in den Stadtteil hinein sowie das Vertiefen der kirchenmusikalischen Arbeit.

Der Pfarrer möchte darüber hinaus verstärkt Menschen mittleren Alters ansprechen, die in der Gemeinde wenig präsent sind. „Was wir da machen und wie das gehen kann, werde ich zunächst in der Gemeinde besprechen“, erklärt Hauschild.

Anknüpfungspunkte für alle drei Bereiche sieht er schon in der gemeindlichen Arbeit: „Wir haben hier eine aktive Krabbelgruppe sowie einen Instrumentalkreis. Soweit ich mich bisher umgeschaut habe, besitzt die Kirchengemeinde einen der größten Säle für Veranstaltungen im Stadtteil, den wir für viele andere Aktivitäten nutzen können.“ In diesen Tagen war es der inzwischen traditionelle Flohmarkt der Gemeindeaktiven, der wieder gut besucht war.

Der Vater von vier Kindern im Alter von 14 bis 21 Jahren ist zudem passionierter Sänger – ein Hobby. Seine Gemeinde durfte das schon in den sonntäglichen Gottesdiensten erfahren. Hauschild schmunzelt: „Wir singen hier die Liturgie, und ich durfte mir sagen lassen, dass es bei mir ganz gut klingt.“

Kein Wunder! Hauschild war neben der Arbeit in seiner letzten Gemeinde als Tenor beim Osnabrücker Kammerchor „Corona Vocalis“ aktiv. Sein ehemaliger Chorleiter Michael Schmoll (Bundeschorleiter des Sängerbundes NRW) gab ihm schon für dieses besondere Hobby Empfehlungen für einen neuen Chor in Bochum mit. In den nächsten Monaten setzt der Pfarrer seine Antrittsbesuche bei den kirchlichen Nachbarn sowie in der Politik und den Vereinen fort. Das werden dann mehr persönliche Gespräche sein.

Manche Kiste will Hausschild zudem noch auspacken, seit dem er Anfang Oktober nach Bochum gezogen ist. „Weder mein Arbeitszimmer noch die Wohnung ist schon komplett eingerichtet“, sagt er schmunzelnd und zieht schon mal die Hemdsärmel etwas hoch.

Wicho Herrmann


Kommentare
Aus dem Ressort
Kommunionkinder auf den Spuren von Jesus Christus
Kinderkreuzweg
Nachwuchsder kath. Heilig-Geist-Gemeinde in Harpen begibt sich selbst auf den Kreuzweg und lernt, dass Ostern mehr ist als Eiersuche. Auf mehreren Station bekommen die Kinder einen Eindruck von den Leiden Jesu. Dabei haben sie es noch leicht – ihr Kreuz ist nicht aus Holz, sondern aus Draht . . .
Samstags sprechen sie russisch
Kultur
Sieben russischstämmige Studentinnen gründeten vor zehn Jahren den Verein „Istok“. Heute besuchen 120 Kinder und Jugendliche die Samstagsschule
Wunschkonzert im Sandkasten – neue Ideen für alten Spielplatz
Spielplatz
Die Stadt ist vor Ort an der Hedwigstraße in Hamme und hört zu, was sich Kinder, Eltern und Anwohner für die in die Jahre gekommene Spielfläche wünschen. 50 000 Euro stellt die Bezirksvertretung Mitte zur Verfügung, um die Ideen und Anregungen der Bürger gestalterisch umzusetzen
Mensa wird ab Herbst gebaut
Schule
Goetheschule bekommt Neubau für 1,45 Millionen Euro, der dasGeländegefälle ausnutzt. Lernküche soll integriert werden
Trödeln für ein Haus ohne Barrieren
Hiltrop
Ausführlich trödeln und klönen: Das konnte man am Sonntag im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde in Hiltrop. Bereits zum vierten Mal fand dort der beliebte Antik- und Trödelmarkt statt.
Umfrage
Wie gefällt Ihnen der Internetauftritt der Stadt Bochum ?

Wie gefällt Ihnen der Internetauftritt der Stadt Bochum ?

 
Fotos und Videos
Karneval im Kolpinhaus in Bochum Harpen.
Bildgalerie
Stimmung im Saal
Sternsinger in Bochum
Bildgalerie
Segen bringen-Segen sein
Werner Frühling
Bildgalerie
Fotostrecke
FC Bayern verliert in Madrid
Bildgalerie
FC Bayern