Neuer Service für Kfz-Halter

Vom heutigen Freitag, 2. Januar, ist ein neuer Service bei den städtischen Bürgerbüros zu nutzen. Der erste Schritt auf dem Weg einer An- und Abmeldung von Fahrzeugen über das Internet, der internetbasierten Zulassung („i-Kfz“), wird die Außerbetriebsetzung eines Fahrzeugs sein. Dazu muss jedoch bereits eine neue Zulassungsbescheinigung Teil I (ehemals „Fahrzeugschein“) ausgestellt worden und es müssen die Kennzeichen mit entsprechenden neuen Stadtsiegel-Plaketten versehen sein. Diese teilen das Bürgerbüro im Straßenverkehrsamt oder die bezirklichen Bürgerbüros ab dem 2. Januar bei der Zulassung eines Fahrzeuges zu. Bochumer Halterinnen und Halter, die ihr Fahrzeug über das Internet abmelden möchten und die Voraussetzungen erfüllen, können einen entsprechenden Antrag über das Portal des Kraftfahrtbundesamtes unter www.fahrzeugzulassung-deutschland.de stellen.

Ab dem heutigen Freitag, 2. Januar, ist es auch möglich, dass ein Fahrzeughalter bei einem Umzug in eine andere Stadt im gesamten Bundesgebiet das bisherige Kennzeichen beibehalten kann.