Neuer Name und neues Führungsduo

Einen neuen Vorsitzenden hat die Arbeitsgemeinschaft Gemeinnütziger Wohnungsunternehmen der Städte Bochum und Castrop-Rauxel. Norbert Riffel, Geschäftsführer der VBW Bochum, folgt auf den langjährigen AG-Vorsitzenden Hermann Gleich. Der Vorsitzende der Bochumer Wohnstätten eG hatte die Funktion mehr als ein Jahrzehnt lang ausgeübt. Riffels Stellvertreter ist Oliver Krudewig, Vorstand der Baugenossenschaft Bochum eG. Zukünftig firmiert die AG als die „Arbeitsgemeinschaft Bochumer Wohnungsunternehmen“.

40 000 Wohnungen

Ihr Selbstverständnis ist es, die Interessen der verbandsorganisierten Wohnungsunternehmen zu vertreten, einen Erfahrungsaustausch zu organisieren und gegenüber der Stadt einen zentralen Ansprechpartner für wohnungswirtschaftliche Belange zu sein. Norbert Riffel: „Die Arbeitsgemeinschaft repräsentiert etwa 40 000 Wohnungen in Bochum, somit geben wir 100 000 Menschen in dieser Stadt ein gutes und sicheres Wohnen.“ Sein Stellvertreter ergänzt: „Und wir wollen, dass dies auch in Zukunft so bleibt, daran werden wir und die Arbeitsgemeinschaft arbeiten.“