Neue Marke für Bochum wird präsentiert

Nach dem Skandal um die Beinahe-Kampagne „Bochum macht jung“, soll jetzt ein neuer Anlauf gestartet werden, der Stadt eine neue, eine frische aber vor allen Dingen eine legal zustande gekommene Werbeaktion zu verordnen. Der im April letzten Jahres vom Rat eingestielte Markenbildungsprozess „Wissen, Wandel, Wir-Gefühl“ soll nun in der ersten Ratssitzung des neuen Jahres am Donnerstag, 22. Januar, mit der Präsentation der Gewinner-Agentur abgeschlossen werden. Aus über 200 eingegangenen Entwürfen destillierte eine neunköpfige Jury fünf Agenturen heraus, die in die engere Wahl gekommen waren.

Nach intensiver Wertung und Sichtung dieser fünf Entwürfe hat die Expertenjury sich schließlich für den Entwurf eines Teilnehmers entschieden. Die neue Stadtmarke und die Gewinner des Wettbewerbs sollen nun in der kommenden Woche erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Sie soll als Grundlage dienen, um weitere Schritte anzugehen, das Image der Stadt auf die Höhe der Zeit zu bringen. Beteiligt an diesem Abstimmungsprozess werde die Stadt, die Wirtschaftsförderungs-Holding und die Bochum-Marketing GmbH.