Das aktuelle Wetter Bochum 15°C
Ermittlungen laufen weiter

Neue Einzelheiten zur Hundeattacke

27.12.2012 | 17:22 Uhr
Neue Einzelheiten zur Hundeattacke
Die Polizei hat inzwischen Ermittlungen eingeleitet, um die Attacke dreier ausgebrochener Hunde auf einen Jugendlichen und eine Katze aufzuklären.Foto: privat

Bochum. Neue Einzelheiten zur gefährlichen Attacke von drei aus einem Zwinger entlaufenen Hunden vom vergangenen Freitag in Goldhamme sind jetzt bekannt geworden. Dabei war am Abend vermutlich einer 17-jährigen in den Arm gebissen worden. Außerdem musste die Polizei zur Schusswaffe greifen. Einer der ausgerissenen Hunde erlitt Schussverletzungen. Doch offenbar gab es bereits am Nachmittag einen Vorfall in Goldhamme.

Anwohnerin Angelika Landers ging an diesem Freitag gegen 16 Uhr mit ihren beiden Enkelkindern, 8 und 10, durch die Kleingartenanlage „Am frohen Blick“. Die Kinder führten einen kleinen Hund mit und sie ihren Golden-Retriever-Mischling Charli. „Plötzlich tauchten diese aggressiven Hunde auf.“

Ermittlungen noch nicht abgeschlossen

Zehn Bisswunden, die beim Tierarzt versorgt werden mussten, erlitt der 14 Jahre alte Mischlingsrüde. Erst als ihr Mann mit einem Knüppel gekommen sei, habe man die Ausreißer-Hunde wieder vertreiben könne. „Ich habe noch am gleichen Tag bei der Polizei Anzeige erstattet“. Die Polizei bestätigt dies und teilt mit, dass die Ermittlungen in diesem Fall noch nicht abgeschlossen seien. Die Beamten seien noch dabei, die Ereignisse zu bewerten, da es mehrere Anrufe gegeben habe.

Unterdessen ist der von Polizeikugeln verletzte Hund ebenfalls im Tierheim Nach Einschätzung des Heims, werde die Stadt erst im neuen Jahr entscheiden, was mit den Hunden zu geschehen hat.

Michael Weeke



Kommentare
28.12.2012
09:29
Neue Einzelheiten zur Hundeattacke
von EduardM | #1

Und was sind nun die neuen Einzelheiten?

Aus dem Ressort
Mitspielen und Tickets für Spiel des VfL Bochum gewinnen
Aktion
Die WAZ und der Paketversand Hermes verlosen zwei mal zwei Karten für das Heimspiel des VfL Bochum am Montagabend gegen den 1. FC Union Berlin. Unser „Glückstelefon“ ist am Samstag, 23., und am Sonntag, 24. August, geschaltet. Die Gewinner werden Montag telefonisch benachrichtigt.
Bogestra beförderte 2013 mehr als 145 Millionen Fahrgäste
Nahverkehr
Die Bogestra hat erstmals in der Unternehmensgeschichte die Marke von 145 Millionen Fahrgästen überschritten. Das Unternehmen macht sich für die Zukunft fit und meldet bei der Hauptversammlung im Ruhrcongress Bochum auch eine Steigerung der Umsatzerlöse um 3,7 Millionen Euro auf 108,5 Millionen.
BO-Geflüster - alpine Mode und Musik bei Barbara’s
Szene
Mode des alpinen Lifestyles wurde erstmals in Jutta Versteegens Fachgeschäft Barbara’s präsentiert, Schlagerstar Michael Kern fliegt ganz hoch in die Hitparaden und im Vecchio Torchio am Springerplatz gibt’s einen weißen Abend nur für Damen.
Kennzeichen BO-?? 1848 für den VfL in Bochum ausverkauft
Fußball
Mit dem Ortszusatz „BO“ für Bochum und der Ziffernfolge „1848“ für das Gründungsjahr des VfL auf den Kennzeichen fahren derzeit 659 Autos durch Bochum. Damit ist die Kombination nach Angaben des Straßenverkehrsamts ausverkauft. In Bochum gehört sie eindeutig zu den begehrten.
Handwerksbetrieb flüchtet aus Bochum in Nachbarstadt
Wirtschaft
Weil sein bisheriger Standort in Langendreer „aus allen Nähten platzt“, hat Heizungsbauer und Installateur Markus Abitz einen neuen Firmensitz in Bochum gesucht. Vergeblich. Er zieht mit seinen 40 Beschäftigten nach Recklinghausen und erhebt Vorwürfe gegen die Wirtschaftsförderung.
Umfrage
Die Bochumer Narren müssen in der kommenden Session wohl auf das 2010 etablierte Dreigestirn verzichten. Es gibt keine Kandidaten für das Markenzeichen des Karnevals in der Stadt. Was halten Sie davon?

Die Bochumer Narren müssen in der kommenden Session wohl auf das 2010 etablierte Dreigestirn verzichten. Es gibt keine Kandidaten für das Markenzeichen des Karnevals in der Stadt. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Casper begeistert 5.000 Fans
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Auftakt Bürgerwoche Ost
Bildgalerie
Werne
Neue Ausstellung
Bildgalerie
Geschichte
Hochhaus Sanierung
Bildgalerie
Bomin Haus