Das aktuelle Wetter Bochum 1°C
Ermittlungen laufen weiter

Neue Einzelheiten zur Hundeattacke

27.12.2012 | 17:22 Uhr
Funktionen
Neue Einzelheiten zur Hundeattacke
Die Polizei hat inzwischen Ermittlungen eingeleitet, um die Attacke dreier ausgebrochener Hunde auf einen Jugendlichen und eine Katze aufzuklären.Foto: privat

Bochum. Neue Einzelheiten zur gefährlichen Attacke von drei aus einem Zwinger entlaufenen Hunden vom vergangenen Freitag in Goldhamme sind jetzt bekannt geworden. Dabei war am Abend vermutlich einer 17-jährigen in den Arm gebissen worden. Außerdem musste die Polizei zur Schusswaffe greifen. Einer der ausgerissenen Hunde erlitt Schussverletzungen. Doch offenbar gab es bereits am Nachmittag einen Vorfall in Goldhamme.

Anwohnerin Angelika Landers ging an diesem Freitag gegen 16 Uhr mit ihren beiden Enkelkindern, 8 und 10, durch die Kleingartenanlage „Am frohen Blick“. Die Kinder führten einen kleinen Hund mit und sie ihren Golden-Retriever-Mischling Charli. „Plötzlich tauchten diese aggressiven Hunde auf.“

Ermittlungen noch nicht abgeschlossen

Zehn Bisswunden, die beim Tierarzt versorgt werden mussten, erlitt der 14 Jahre alte Mischlingsrüde. Erst als ihr Mann mit einem Knüppel gekommen sei, habe man die Ausreißer-Hunde wieder vertreiben könne. „Ich habe noch am gleichen Tag bei der Polizei Anzeige erstattet“. Die Polizei bestätigt dies und teilt mit, dass die Ermittlungen in diesem Fall noch nicht abgeschlossen seien. Die Beamten seien noch dabei, die Ereignisse zu bewerten, da es mehrere Anrufe gegeben habe.

Unterdessen ist der von Polizeikugeln verletzte Hund ebenfalls im Tierheim Nach Einschätzung des Heims, werde die Stadt erst im neuen Jahr entscheiden, was mit den Hunden zu geschehen hat.

Michael Weeke

Kommentare
28.12.2012
09:29
Neue Einzelheiten zur Hundeattacke
von EduardM | #1

Und was sind nun die neuen Einzelheiten?

Aus dem Ressort
Opel verschenkt Autos an Theater und Wohlfahrtsverband
Spende
Je ein Zafira geht an Theater Total und den Paritätischen Wohlfahrtsverband. Die Organisationen freuen sich über die zusätzliche Hilfe auf Rädern.
Theater, Kunst und Musik am Wochenende
Kultur-Tipps
Viel los: von der Shakespeare-Premiere im Schauspielhaus bis zum BoSy-Familienkonzert.
Polizei Bochum befreit kleinen Fuchs aus einem Drahtzaun
Rettung
In Bochum hat sich ein Fuchs in einem Zaun verheddert. Eine Passantin entdeckte das Tier und rief die Polizei. Die konnte den Vierbeiner befreien.
Polizeihund „Shadow“ aus Bochum geht in den Ruhestand
„Hollandse Herder“
Nach fast zehn Jahren nimmt die Bochumer Polizei Abschied von „Shadow“. Der „Hollandse Herder“ geht als Polizeihund in den Ruhestand.
Schneefall sorgt in Bochum für Staus und Verspätungen
Wetter
Das große Schneechaos ist in Bochum zwar ausgeblieben. Autoverkehr und ÖPNV waren dennoch betroffen und die Räumdienste fuhren Sonderschichten.
Fotos und Videos
Gräfin-Imma-Straße
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Girondelle
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Kopfball Finale
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7427753
Neue Einzelheiten zur Hundeattacke
Neue Einzelheiten zur Hundeattacke
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/neue-einzelheiten-zur-hundeattacke-id7427753.html
2012-12-27 17:22
Bochum, Hunde, Hundeattacke, Angriff, Tiere, Verletzung, Ermittlungen, Polizei
Bochum