Das aktuelle Wetter Bochum 11°C
Ermittlungen laufen weiter

Neue Einzelheiten zur Hundeattacke

27.12.2012 | 17:22 Uhr
Neue Einzelheiten zur Hundeattacke
Die Polizei hat inzwischen Ermittlungen eingeleitet, um die Attacke dreier ausgebrochener Hunde auf einen Jugendlichen und eine Katze aufzuklären.Foto: privat

Bochum. Neue Einzelheiten zur gefährlichen Attacke von drei aus einem Zwinger entlaufenen Hunden vom vergangenen Freitag in Goldhamme sind jetzt bekannt geworden. Dabei war am Abend vermutlich einer 17-jährigen in den Arm gebissen worden. Außerdem musste die Polizei zur Schusswaffe greifen. Einer der ausgerissenen Hunde erlitt Schussverletzungen. Doch offenbar gab es bereits am Nachmittag einen Vorfall in Goldhamme.

Anwohnerin Angelika Landers ging an diesem Freitag gegen 16 Uhr mit ihren beiden Enkelkindern, 8 und 10, durch die Kleingartenanlage „Am frohen Blick“. Die Kinder führten einen kleinen Hund mit und sie ihren Golden-Retriever-Mischling Charli. „Plötzlich tauchten diese aggressiven Hunde auf.“

Ermittlungen noch nicht abgeschlossen

Zehn Bisswunden, die beim Tierarzt versorgt werden mussten, erlitt der 14 Jahre alte Mischlingsrüde. Erst als ihr Mann mit einem Knüppel gekommen sei, habe man die Ausreißer-Hunde wieder vertreiben könne. „Ich habe noch am gleichen Tag bei der Polizei Anzeige erstattet“. Die Polizei bestätigt dies und teilt mit, dass die Ermittlungen in diesem Fall noch nicht abgeschlossen seien. Die Beamten seien noch dabei, die Ereignisse zu bewerten, da es mehrere Anrufe gegeben habe.

Unterdessen ist der von Polizeikugeln verletzte Hund ebenfalls im Tierheim Nach Einschätzung des Heims, werde die Stadt erst im neuen Jahr entscheiden, was mit den Hunden zu geschehen hat.

Michael Weeke



Kommentare
28.12.2012
09:29
Neue Einzelheiten zur Hundeattacke
von EduardM | #1

Und was sind nun die neuen Einzelheiten?

Aus dem Ressort
Bei den Bochumer Symphonikern schauen alle auf den Solisten
Musik
Mit dem Solo-Violinisten Raphael Christ in der Rolle des Orchesterleiters beginnt eine neue interessante Reihe der Bochumer Symphoniker: Sonntags heißt es fortan fünf Mal: „play and conduct“.
Die Horrorzentrale von Querenburg
Halloween
Familie Hartings verwandelt sich an Halloween in „die Schlotters“ und lädt zur Familienzusammenkunft ein. Grausige Gestalten wie Vampire, Zombies, Leichen, Geister und lebende Mumien bevölkern das Haus und bringen entsetzliche Speisen mit. Architektin im Dekofieber richtet Gruselparty detailverliebt...
In Altenbochum entsteht neues Haus der Generationen
Mehrgenerationenhaus
Die frühere Montessori-Schule in Altenbochum wird zu einem Haus der Generationen umgebaut. Vor allem für junge Familie ist dort noch – auch bezahlbarer – Platz. Nach einem Jahr Bauzeit soll an der Liebfrauenstraße neues Leben einziehen – gerne mit Kindern. Noch sind Wohnungen zu haben
Ein Tag zu spät gemeldet: Knappschaft streicht Krankengeld
Kankenkasse
Ein 58-jähriger Bochumer hat die Knappschaft verklagt. Die Kasse hat ihm gekündigt und die weitere Zahlung des Krankengeldes gestoppt. Grund: Der Riemker hat seine AU-Bescheinigung einen Tag zu spät verlängern lassen.
Gemeinsam alt werden im Ehrenfeld
Senioren
Zwei Ehrenfelderinnen, Barbara Jessel und Dagmar Bartsch, beide 59 Jahre, wollen eine Nachbarschaftshilfe im Viertel gründen. Treffen ist am nächten Mittwoch im Seniorenbüro Mitte. Barbara Jessel: „Wir wollen das Quartier für Ältere nutzen.“
Fotos und Videos
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
Messe Handmade
Video
Video