Das aktuelle Wetter Bochum 18°C
Bedrohung

Nachbarschaftsstreit in Bochum-Langendreer drohte zu eskalieren

15.11.2011 | 19:24 Uhr
Nachbarschaftsstreit in Bochum-Langendreer drohte zu eskalieren

Bochum. Ein größerer Polizeieinsatz hat sich am Montagabend in Langendreer abgespielt. Ursache war angeblich ein Mann aus Langendreer, der aktiv zur rechtsextremen Szene gehören soll. Auf Nachfrage stellte die Polizei den Fall gestern so dar: Der Mann beleidigte drei Mädchen (13 bis 14) auf der Alten Bahnhofstraße mit üblen Worten. Weil er nicht aufhörte, gingen die Mädchen in ein Geschäft und riefen die Polizei. Der Mann war inzwischen mit einem Auto weggefahren, doch die Kinder hatten sein Kennzeichen notiert.

Zwei Beamte suchten den Mann an einer Adresse in der Nähe - „An der Laake“ - auf, um ihn mit einer „Gefährdeansprache“ von weiteren Beleidigungen abzuhalten. Mittlerweile waren aber Angehörige und Bekannte der Mädchen zu der Einsatzstelle geeilt, mit mehreren Autos. Laut Polizei stießen sie Bedrohungen aus.

Weil die Situation mit insgesamt acht Beteiligten zu eskalieren drohte, riefen die Beamten Verstärkung herbei. Einer Anwohnerin zufolge kamen Mannschaftswagen mit Polizisten im „Kampfanzug“. Laut Polizei wurde der Streit ohne Verletzte entschärft. Wie sie weiter mitteilte, sei es ein reiner Nachbarschaftsstreit zwischen zwei zerstrittenen Familien gewesen. Mit Rechts-Links-Anfeindungen habe der Einsatz nichts zu tun gehabt.

Bernd Kiesewetter

Kommentare
21.11.2011
17:29
Nachbarschaftsstreit drohte zu eskalieren
von LaPorta | #15

Traurig und wirklich betroffen habe ich den Artikel in der WAZ gelesen - und das aus mehreren Gründen!
1. finde ich es beschämend dass eine...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Von Kirchenkunst bis Industrieanstrich
Mittelstandserie
Die Mohr-Malerwerkstätten haben sich in 92 Jahren eine breite handwerklicheKompetenz erarbeitet. An vielen Stellen sind ihre Spuren sichtbar.
Kreuze purzeln aus Gebetbüchern heraus
Ausstellung
Bochumer Tage für neue Musik beginnen am Montag, 25. Mai, in der Melanchthonkirche. Sehenswerte Ausstellung der Künstlerin Ruth Biersbach.
Die älteste evangelische Kirche der Innenstadt
Historisch
Im Gegensatz zu anderen Gotteshäusern ist die von der lutherischen Gemeinde erbaute evangelische Pauluskirche nicht nach Osten und damit Jerusalem...
Radclub in Bochum kämpft für die Fahrradrevolution
Fahrrad
ADFC setzt sich für mehr Radwege ein. Vieles ist erreicht, noch mehr zu erreichen. Clubchef Kuliga sagt: Mentalität der Politik muss geändert werden.
Bewerber Nummer zehn für das OB-Amt in Bochum steht fest
Wahlen
Zehn Bewerber werden bei der Wahl des nächsten Oberbürgermeisters im September antreten. Arzt Markus Zarske will vor allem die Finanzen konsolidieren.
Fotos und Videos
Am Krähennocken
Bildgalerie
Straßen in Bochum
article
6078469
Nachbarschaftsstreit in Bochum-Langendreer drohte zu eskalieren
Nachbarschaftsstreit in Bochum-Langendreer drohte zu eskalieren
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/nachbarschaftsstreit-in-bochum-langendreer-drohte-zu-eskalieren-id6078469.html
2011-11-15 19:24
rechte Szene, Polizeieinsatz, Alte Bahnhofsstraße, Nachbarschaftsstreit, Langendreer,
Bochum