Das aktuelle Wetter Bochum 13°C
Opel

Nach der Schließung: Ex-Opelaner gelten jetzt als arbeitslos

05.01.2016 | 19:00 Uhr
Nach der Schließung: Ex-Opelaner gelten jetzt als arbeitslos
Viele Ex-Opelaner gelten jetzt offiziell als arbeitslos.Foto: AP/Frank Augstein

Bochum.  Für 500 ehemalige Mitarbeiter des Bochumer Autobauers endet nun die Zeit in der Transfergesellschaft. Nur wenige haben eine neue Arbeitsstelle.

Die Schließung des Opel-Werks  2014 wird sich erstmals Ende Januar 2016 in der Arbeitslosenstatistik niederschlagen. Für 500 von 2500 früheren Opelanern endet nach einem Jahr die Zugehörigkeit zu der Transfergesellschaft. Statistisch galten sie bislang nicht als arbeitlos.

1000 Ex-Opelaner sind Bochumer

Deutlich verändern wird sich die Arbeitslosenquote in Bochum (9,6 Prozent) nach Einschätzung von Luidger Wolterhoff, dem Geschäftsführer der hiesigen Agentur für Arbeit, dadurch erst einmal nicht. Die Betroffenen kommen nicht nur aus Bochum, sondern aus zahlreichen Städten in der Umgebung. Anders könnte dies in einem Jahr sein, wenn auch für weitere 2000 frühere Opel-Beschäftigte die Zeit in der Transfergesellschaft vorbei ist. Insgesamt 1000 der 2500 Ex-Opelaner sind Bochumer. Wolterhoff: „Im schlimmsten Fall würde die Arbeitslosenquote um einen Prozentpunkt steigen. Davon gehe ich allerdings nicht aus.“

Opel
Ex-Mitarbeiter in Bochum ist empört über Opel-Post

Ein Brief des Autobauers ärgert viele Ex-Opelaner in Bochum. Ihnen wird ein "Sorglos-Paket" angeboten, wenn sie einen Opel kaufen oder leasen.

Bislang haben erst etwa 250 früheren Opelaner eine neue Arbeit gefunden. Wolterhoff: „Die Integrationserfolge sind absolut spärlich , das muss man sagen.“ Dies habe weniger mit mangelnder Qualifikation oder dem Stellenangebot zu tun, sondern eher mit dem unterschiedlichen Gehaltsniveau in Industrie und mittelständischem Handwerk, das vor allem Arbeitskräfte nachfragt.

Nicht zu spät suchen

Nachvollziehbar sei es, dass angesichts von Einkommensunterschieden viele frühere Opel-Beschäftigte so lange wie möglich in der Transfergesellschaft bleiben. Aber taktisch könnte dies unklug sein, da eine große Zahl von Wettbewerbern gemeinsam auf dem Stellenmarkt streben werde. In Info-Veranstaltungen habe die Agentur den Opelanern deutlich gemacht, „wer zu spät sucht, der verschlechtert seine Chancen.“

Andreas Rorowski

Kommentare
07.01.2016
09:31
Nach der Schließung: Ex-Opelaner gelten jetzt als arbeitslos
von y.kelebek | #16

Und das wo die sozialversicherte Beschäftigung gerade einen Rekord nach dem Anderen bricht.

Funktionen
Fotos und Videos
Potternacht am Ruhr Park
Bildgalerie
Harry Potter
Schiffsmodelle kreuzen im Freibad
Bildgalerie
Hafenfest
Mini-Kicker in Gerthe
Bildgalerie
Kinderfußball
BSV Weitmar-Mark
Bildgalerie
Festumzug
article
11434287
Nach der Schließung: Ex-Opelaner gelten jetzt als arbeitslos
Nach der Schließung: Ex-Opelaner gelten jetzt als arbeitslos
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/nach-der-schliessung-ex-opelaner-gelten-jetzt-als-arbeitslos-id11434287.html
2016-01-05 19:00
Opel, Bochum
Bochum