Musik von Pop bis Klassik

8Pop, Rock, Chöre und Klassik umsonst und draußen: Der Musiksommer hat sich neben Bochum Total als zweites großes Kulturfestival in der Innenstadt etabliert. Mario Schiefelbein hat daran entscheidenden Anteil. 2012 nahm der damals neue Chef von BO-Marketing mehrere Änderungen vor. Die beiden wichtigsten: Der Donnerstag wurde gestrichen; neben den über 1000 lokalen und regionalen Akteuren wurden erstmals auch national bekannte Künstler verpflichtet. Das Konzept geht auf. 2013 jubelten tausende Besucher u.a. Roman Lob und Laith Al-Deen auf dem Dr. Ruer-Platz zu. Im vergangenen Jahr waren es das Grand-Prix-Trio Elaiza und die Band Prag mit Schauspielerin Nora Tschirner gemeinsam mit den Bochumer Symphonikern, die auch zahlreiche auswärtige Musikfans in die City lockten. Am Programm für den neunten Musiksommer vom 4. bis 6. September (Freitag bis Sonntag) wird derzeit noch gefeilt. Gesetzt sein dürfte Star-DJ und Produzent ATB, der immer wieder gerne in seine Bochumer Heimat kommt.