Marktbörse-Wirtin sauer: kein Strom, kein Wasser, kein Gas

Langendreer..  Knüppeldick kam es in den letzten Tagen für die Wirtin der Marktbörse gegenüber vom Markt: „Erst hatten wir kein Wasser, dann keinen Strom und heute kein Gas“, klagte Silvia Braun gestern geegnüber der WAZ. „Wir mussten unsere Gäste wieder wegschicken.“ Grund: Rund um das Lokal wurde im Zuge der Erweiterung der Straßenbahnlinie gebaggert. Die Stadtwerke verlegten Versorgungsleitungen. „Aufgrund der engen Baugräben war es nicht möglich, die Arbeiten dort an gleicher Stelle parallel stattfinden zu lassen“, bedauert Pressesprecher Christian Seger. Er verspricht: „Heute Vormittag werden letzte Arbeiten zur Umlegung stattfinden. Im Anschluss wird eine Tiefbaufirma die Gehwege wieder verfüllen.“

Sauer ist Silvia Braun aber auch weiterhin: „Die Umsatzeinbußen sind enorm. Zudem werden wir nur unzureichend über anstehende Bauarbeiten informiert. Man hört immer nur, dass es allen leid tut und keiner etwas dazu kann.“