Mängel verhindern Unterricht

Wie der Sportplatz der Grundschule „Auf dem Alten Kamp“ in schön aussehen könnte, kann sich Schulleiterin Brigitte Fritzsche durchaus vorstellen. Das aber nicht, weil sie ihn schon einmal in so einem Zustand gesehen hat. „Seitdem ich hier an der Schule bin“, sagt sie, „und das sind schon einige Jahre, ist der Sportplatz in einem so schlechten Zustand, dass man ihn nicht für die Durchführung von Bundesjugendspielen nutzen kann. Da wächst an vielen Stellen Gras durch, die Weitsprunggrube ist ebenfalls nicht nutzbar.“ Mit 33 000 Euro wäre der Platz wieder herzurichten, stellt die Stadt in einer Mitteilung zum Umbau- und Sanierungsstau fest. Kurzfristige Reparaturen aber werden seit Jahren aufgeschoben. 30 Maßnahmen umfasst die Liste, ihre Abarbeitung kostet 1,6 Millionen Euro

Hier sind einige Beispiele: Am Walter-Gropius-Berufskolleg, Nebengebäude Karl-Friedrich-Str. 66a, sind elf Klassenräume an das Schulnetzwerk anzuschließen (54 000 Euro); in der Sekundarschule Süd-West sind drei Klassenräume anzustreichen (10 000 Euro); im Sanitätsraum der Grundschule „Bunte Schule“ ist eine Waschtischanlage einzurichten (4000 Euro); der Pavillon auf dem Grundstück der Grundschule Hof-stede an der Rastenburger Straße ist abzureißen, um den freien Teil als Schulhof zu nutzen (50 000 Euro); bei der Einrichtung der OGS an der Brenscheder Grundschule wurde der dringend benötigte Zuweg nicht gebaut (14 500 Euro); die Zufahrt zur Natorpschule ist in einem sehr schlechten Zustand (15 000 Euro); im Berufseinsteigerbüro der Sekundarschule Nelson-Mandela und der Hauptschule Albert-Schweitzer sind für eine EDV-Nutzung neue Verkabelungen zu installieren (22 500 Euro); die Grundschule an der Hörder Straße benötigt eine Containeranlage. Sie ist bis zum Sommer angemietet. Aufgrund der Schülerzahlen ist eine Verlängerung bis mindestens 2016 notwendig (15 000 Euro); um Vandalismus vorzubeugen, benötigt die Realschule Höntrop für die Müllcontainer vier Betoncontainerboxen (6000 Euro); in der Grundschule Hofstede an der Rastenburgerstr. 11 ist ein Chemikalienraum im Heizungskeller einzurichten (13 000 Euro); die naturwissenschaftlichen Räumlichkeiten in der Realschule Höntrop sind renovierungsbedürftig (300 000 Euro); die Park- und Zufahrtsfläche zur Weilenbrink-Grundschule ist in einem sehr schlechten Zustand (29 750 Euro); Lärmschutzmaßnahmen in den Räumen der Grundschule „Am Volkspark“ (60 000 Euro); Internetanschluss für die Mensa der Willy-Brandt-Gesamtschule (2 500 Euro); die Beleuchtung des Schulhofes an der Borgholz-Grundschule ist unzureichend (5000 Euro); die Laubengänge in der Grundschule Leithe sind in einem sehr schlechten Zustand (25 000 Euro); die Außentoiletten für Jungen und Mädchen an der Pestalozzi-Realschule sind in einem sehr schlechten Zustand (122 000 Euro).