Das aktuelle Wetter Bochum 4°C
Kriminalität

Lkw-Fahrer nach Angriff im Krankenhaus

16.08.2012 | 12:30 Uhr
Lkw-Fahrer nach Angriff im Krankenhaus
Die Polizei sucht einen Mann, der einen LKW-Fahrer lebensgefährlich verletzt hat.

Bochum.  Ein Lkw-Fahrer ist in der Nacht auf Donnerstag in seinem Führerhaus angegriffen worden. Als er flüchten wollte stürzte er aus dem Führerhaus und zog sich schwere Verletzungen zu.

Ein 43-jähriger Lkw-Fahrer ist in der Nacht auf Donnerstag in Wattenscheid aus seinem Führerhaus gestürzt und dabei schwer verletzt worden.

Nach bisherigem Kenntnisstand hatte der Mann seinen Lkw gegen 0.20 Uhr auf einem Rastplatz bei der Autobahntankstelle an der Vietingstraße geparkt um dort die Nacht zu verbringen. Er saß im Führerhaus und schaute fern, als plötzlich eine männliche Person die Beifahrertür öffnete und einstieg.

Unvermittelt griff der Unbekannte den Fahrer an. Der 43-Jährige versuchte zu flüchten, öffnete die Fahrertür und stürzte aus dem Führerhaus. Dabei zog er sich schwerste Verletzungen zu und wird nun in einem örtlichen Krankenhaus intensivmedizinisch betreut. Die fremde Person flüchtete. Die Hintergründe des Vorfalls sind noch nicht geklärt.

DieKriminalpolizei hat diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun um sachdienliche Hinweise von möglichen Zeugen. Wer hat Verdächtiges beobachten können? Unter der Rufnummer 0234/909-4110 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) werden Hinweise entgegengenommen.


Kommentare
Aus dem Ressort
Terrakotta-Armee soll 80.000 Besucher nach Bochum locken
Ausstellung
Sie gilt als größte archäologische Entdeckung des 20. Jahrhunderts: die Grabanlage des ersten Kaisers von China, Qin Shi Huang Di. Dessen steinerne Krieger können hinterm Hauptbahnhof bestaunt werden: Die Terrakotta-Armee ist im ehemaligen Autohaus an der Hermannshöhe aufmarschiert.
Toto & Harry haben als „Kultcops“ noch Luft nach oben
Fernsehen
Während in der ARD die Dortmunder Borussia im DFB-Pokal kickte, gingen auf Kabel 1 „Die Kultcops im Ausland“ an den Start. 1,34 Millionen Zuschauer sahen zu. Den Marktanteil von 7,2 Prozent wertet der Privatsender als „erfolgreiche Rückkehr von Toto & Harry in die Primetime“.
Finanzinvestor kauft Wärmetauscher-Sparte von GEA
Wirtschaft
Der Finanzinvestor Triton hat das Bieterrennen um das 1,3 Milliarden Euro schwere Wärmetauscher-Segment von GEA mit Sitz in Bochum gewonnen. Durchschnittlich sieben Jahre gehören Unternehmen dem Fonds an. „Der neue Besitzer kann eine Chance sein“, sagt IG-Metall-Chefin Kerkemeier.
Terminal am Hauptbahnhof Bochum wird mit Hochdruck gereinigt
Kunst
Die Stahlplatten der Skulptur von Richard Serra werden derzeit mit Quarzsand bestrahlt. Passanten und Fotografen interessieren sich sehr für den Prozess. Die Eröffnung des von Rost und Graffiti gereinigten Terminals ist für den 26. April um 11 Uhr angesetzt.
Bombe im Schlosspark im Bochumer Stadtteil Weitmar vermutet
Weltkriegsbombe
Möglicherweise gibt es eine weitere Bombenentschärfung in Bochum. Es wird vermutet, dass im Schlosspark in Bochum-Weitmar eine Fliegerbombe liegt. Am morgigen Donnerstag will der Kampfmittelräumdienst nach der Bombe suchen. Die Feuerwehr rät, den Schlosspark am Donnerstag zu meiden.
Umfrage
Wie sind Ihre Erfahrungen mit Bochumer Pflege- und Altenheimen ?