Das aktuelle Wetter Bochum 11°C
WAZ-Wahlforum des Leserbeirats

Leser fragen – Politiker antworten

12.08.2009 | 14:52 Uhr

Am Mittwoch, 19. August, stellen sich im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets sieben Kommunalpolitiker den Fragen der Leser.

Ort des Geschehens: Haus der Geschichte des Ruhrgebiets, Clemensstraße 17-19, in unmittelbarer Nähe des Schauspielhauses. Foto: WAZ, Horst Müller

Wollen Sie wissen, in welchen kommunalpolitischen Fragen sich die Rats-Parteien unterscheiden? Oder wie Spitzenkandidaten auf konkrete Bürger-Fragen reagieren? Dann kommen Sie zum WAZ-Wahl-Forum mit dem WAZ-Leserbeirat am Mittwoch, 19. August, 18 Uhr, im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets, Clemensstraße 17-19 (gegenüber vom Schauspielhaus). Wenige Tage vor der Kommunalwahl am 30. August bietet sich am 19. August die Gelegenheit, sich aus erster Hand über die Vorstellungen der in Bochum relevanten Parteien zu informieren. Die vier Oberbürgermeister-Kandidaten und die Spitzenkandidaten der übrigen im Rat vertretenen Parteien und Gruppierungen stehen an diesem Abend Rede und Antwort:

  • Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz (SPD)
  • Lothar Gräfingholt (CDU)
  • Jens Lücking (FDP)
  • Günter Gleising (Soziale Liste)
  • Wolfgang Cordes (Grüne)
  • Klaus-Peter Hülder (UWG)
  • Anna-Lena Orlowski (Die Linke)

Der WAZ-Leserbeirat wird im ersten Teil des Abends Fragen zu Bochumer Themen stellen. Danach kann das Publikum den sieben Politikerinnen und Politikern auf den Zahn fühlen. Die WAZ-Redakteure Michael Weeke und Werner Conrad werden moderieren. Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Anmeldung unter 0 18 02 40 40 72. (6 Ct./Anruf a.d.dt. Festnetz, abw. Mobilfunk)



Kommentare
18.08.2009
19:11
Leser fragen – Politiker antworten
von Staufenberg | #2

Warum wird so eine Veranstaltung nicht öffentlich gemacht? Draußen z.B.auf dem Husemann-Platz. Handverlesen und mit Voranmeldung zeugt nicht von allzugroßem Vertrauen in die Leser.- bzw. Bürgerschaft!

14.08.2009
23:11
Leser fragen – Politiker antworten
von Staufenberg | #1

Warum sollten die Leser den Politikern Fragen stellen? Das macht doch keinen Sinn! Die Politiker sollten den Wählern Fragen stellen! Ein recht sinnfreies WAZ-Forum, das veranstaltet werden soll. Mehr als 50 Bürger wird es kaum interessieren brav Fragen zu stellen!

Aus dem Ressort
Bei den Bochumer Symphonikern schauen alle auf den Solisten
Musik
Mit dem Solo-Violinisten Raphael Christ in der Rolle des Orchesterleiters beginnt eine neue interessante Reihe der Bochumer Symphoniker: Sonntags heißt es fortan fünf Mal: „play and conduct“.
Die Horrorzentrale von Querenburg
Halloween
Familie Hartings verwandelt sich an Halloween in „die Schlotters“ und lädt zur Familienzusammenkunft ein. Grausige Gestalten wie Vampire, Zombies, Leichen, Geister und lebende Mumien bevölkern das Haus und bringen entsetzliche Speisen mit. Architektin im Dekofieber richtet Gruselparty detailverliebt...
In Altenbochum entsteht neues Haus der Generationen
Mehrgenerationenhaus
Die frühere Montessori-Schule in Altenbochum wird zu einem Haus der Generationen umgebaut. Vor allem für junge Familie ist dort noch – auch bezahlbarer – Platz. Nach einem Jahr Bauzeit soll an der Liebfrauenstraße neues Leben einziehen – gerne mit Kindern. Noch sind Wohnungen zu haben
Ein Tag zu spät gemeldet: Knappschaft streicht Krankengeld
Kankenkasse
Ein 58-jähriger Bochumer hat die Knappschaft verklagt. Die Kasse hat ihm gekündigt und die weitere Zahlung des Krankengeldes gestoppt. Grund: Der Riemker hat seine AU-Bescheinigung einen Tag zu spät verlängern lassen.
Gemeinsam alt werden im Ehrenfeld
Senioren
Zwei Ehrenfelderinnen, Barbara Jessel und Dagmar Bartsch, beide 59 Jahre, wollen eine Nachbarschaftshilfe im Viertel gründen. Treffen ist am nächten Mittwoch im Seniorenbüro Mitte. Barbara Jessel: „Wir wollen das Quartier für Ältere nutzen.“
Fotos und Videos
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
Messe Handmade
Video
Video