Das aktuelle Wetter Bochum 14°C
Opel Bochum

"Lasst Opel nicht sterben"

Zur Zoomansicht 21.05.2012 | 16:28 Uhr
Am Montagmorgen findet am Bochumer Opel-Werk 1 eine Betriebsversammlung statt. Hintergrund zu der Versammlung sind die Pläne des Autobauers, die Produktion des Modells Astra ab 2015 ins Ausland zu verlagern. Die Gewerkschaften laufen dagegen Sturm, erneut müssen die Mitarbeiter um ihre Jobs bangen.
Am Montagmorgen findet am Bochumer Opel-Werk 1 eine Betriebsversammlung statt. Hintergrund zu der Versammlung sind die Pläne des Autobauers, die Produktion des Modells Astra ab 2015 ins Ausland zu verlagern. Die Gewerkschaften laufen dagegen Sturm, erneut müssen die Mitarbeiter um ihre Jobs bangen.Foto: Ingo Otto / WAZ FotoPool

Bei einer Betriebsversammlung im Opel-Werk in Bochum erhofften 3200 besorgte Mitarbeiter Klarheit.

Der Bochumer Opel-Chef Stracke hat betont, dass eine Entscheidung über die Zukunft des Werks noch offen sei. Der Betriebsratschef Einenkel fühlt sich angesichts der drohenden Schließung "verarscht und belogen". Auch Ministerpräsidentin Kraft hat kein gutes Gefühl. 3200 Opelaner in Bochum bangen - und fordern klare Ansagen.

DerWesten

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Auftakt Bürgerwoche Ost
Bildgalerie
Werne
Neue Ausstellung
Bildgalerie
Geschichte
Hochhaus Sanierung
Bildgalerie
Bomin Haus
Starlight Express feiert
Bildgalerie
Starlight Express
I-Südstraße
Bildgalerie
Straßenserie
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Glückwunsch zum Schulanfang
Bildgalerie
Fotostrecke
Bahnhöfe in NRW verwahrlosen
Bildgalerie
Bahnhöfe
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
2. Sparkassen-Firmenlauf
Bildgalerie
Fotostrecke
Stadtteilspaziergang
Bildgalerie
Oase der Ruhe
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Start der Sekundarschule
Bildgalerie
Eröffnung
Schulbeginn für I-Dötze
Bildgalerie
Einschulung
Asylanten-Zeltlager in Duisburg
Bildgalerie
Zeltlager
Facebook
Kommentare
09.06.2012
15:54
Lasst Opel nicht sterben
von TVtotal | #2

wenn dein Pferd tot ist musst du absteigen!

22.05.2012
11:18
Lasst Opel nicht sterben
von juppiene | #1

Da ist sie wieder - die Fratze - des Kapitalismus. Die "" Opel-Malocher "" haben diese
Situation nicht geschaffen. Es war mal wieder das so " Top - überbezahlte - Managment, das viele Fehler gemacht hat u. damit Opel in diese Situation gebracht hat. Aber diese Herren gehen dann im Fall der Fälle mit weit, besser gesagt, mit unmo -
ralischen Abfindungen, Pensionen, ectr. in den Ruhestand. Der Malocher aber sitzt dann
bei beinahe trockenem Brot zu Hause.

Umfrage
Die Bochumer Narren müssen in der kommenden Session wohl auf das 2010 etablierte Dreigestirn verzichten. Es gibt keine Kandidaten für das Markenzeichen des Karnevals in der Stadt. Was halten Sie davon?

Die Bochumer Narren müssen in der kommenden Session wohl auf das 2010 etablierte Dreigestirn verzichten. Es gibt keine Kandidaten für das Markenzeichen des Karnevals in der Stadt. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Gemeinde wirbt mit Banner für die ,Offene Matthäuskirche’
Ruheort
Die Matthäuskirche ist eine der ältesten in Bochum. Die evangelische Gemeinde will das bekannter machen: Sie wirbt für einen Besuch – und lockt mit Stille.
Arzt warnt Erstklässler zum Schulstart vor Fast Food
Schulanfang
USB, Sparkasse und Stadtwerke verteilen Brotdosen und Trinkflaschen an rund 2800 Erstklässler. Leitender Arzt des Adipositas-Zentrums, Dr. Thomas Hulisz, warnt vor vorgefertigten Produkten als Pausensnack: „Kinder lernen heutzutage ,Fast Food’.“ Er verrät, warum das Pausenbrot so wichtig ist.
Stadtarchiv Bochum zeigt Ausstellung zum Ersten Weltkrieg
Zeitgeschichte
Das Foto spricht Bände: Zwei Kanonen – „Feind-Beutestücke“ – stehen vor dem Kaiser-Denkmal auf dem Wilhelmsplatz, dem heutigen Husemannplatz. Die historische Aufnahme steht symbolisch und als Blickfang für die Ausstellung „Zwischen Heimat und Front – Bochum im Ersten Weltkrieg“, die Sonntag beginnt.
„Bochum macht Weltmeister“ - VfL würdigt Christoph Kramer
Fußball
„Bochum macht Weltmeister“ - so steht auf den T-Shirts, mit denen der VfL Bochum seinen früheren Spieler und heutigen Fußball-Weltmeister Christoph Kramer würdigt. 500 werden in einer ersten Auflage ab Montag verkauft. Der Erlös geht in die Nachwuchsarbeit. Kramer selbst freut sich über die Aktion.
Forscher der Ruhr-Uni erhalten 50.000 Dollar von Facebook
Preisverleihung
Zwei Forscher der Ruhr-Universität Bochum können sich über den Internet-Schutzpreis des Sozialen Netzwerks Facebook freuen. Die Auszeichnung ist mit 50.000 Dollar dotiert. Die beiden Wissenschaftler werden für ihre Arbeit über Schwachstellen im Internet prämiert, die Hacker ausnutzen könnten.