Das aktuelle Wetter Bochum 4°C
Essen und Trinken

Jakobsmuscheln mit Nougat

29.10.2012 | 18:00 Uhr
Jakobsmuscheln mit Nougat
Französischer Nougat wird eingerollt in Schinken und serviert auf warmen Frisée- und Chicoree Salat. Süß und salzig soll es sein.Foto: Claudia Schütte

Langendreer.   Rüdiger Hagen bietet in seinem Delikatessenladen Slow-Food mit ungewöhnlichen Zusammensetzungen an. „Essen in Wohnzimmeratmosphäre“

Behutsam schneidet er den weichen cremefarbenen Nougat in kleine Würfel, umwickelt ihn mit hauchdünnen Schinkenscheiben. „Dazu noch etwas Chicorée, alles in der Pfanne anbraten – und fertig ist eine perfekte Vorspeise.“

Ja, Rüdiger Hagen weiß, was schmeckt. Eine klassische Ausbildung am Herd genoss der Mann, der einst im Vertrieb und Marketing arbeitete, zwar nicht, doch Kochen und Essen ist seine große Passion, die er gerne mit anderen teilt. Längst veranstaltet der Bochumer in seinem Geschäft „Aromafänger“, Alte Bahnhofstraße 174, Koch-Events, deren Geschmackskombination für Otto-Normal-Verbraucher zunächst befremdlich daher kommen mögen.

„Mich fasziniert eben alles, was nicht gewöhnlich ist.“ Dazu gehört halt auch ein vier Gänge-Menü, das in erster Linie aus Nougat besteht. „Eine spannende Kombination aus süß und salzig.“ 20 Gäste beköstigte er bereits -- und der Bochumer hatte dabei so viel Spaß, dass er diese Idee weiter ausbauen möchte. Wenn auch nicht in Eigenregie.

Rüdiger Hagen servierte Risotto mit Nougat, Jakobsmuscheln mit Nougat sowie sizilianische Kalbsrouladen, natürlich auch mit Nougat. „Die Kombination kam bei meinen Gästen super an“, sagt er. Doch derzeit sucht der Mann, der das Besondere liebt, nach Köchen, die bei einem besonderen Projekt mitmachen sollen. „Guerilla-Cooking“: Ein großer Esstisch in seinem Geschäft soll in Zukunft Platz bieten für Gäste, die sich auf etwas Außergewöhnliches einlassen möchten. „Es muss ja keine Molekularküche sein, ich könnte mir auch einen rustikalen Westfälischen Abend vorstellen“, betont er. Acht bis zehn Leute, die sich nicht kennen, sollen hier zusammenkommen und den Köchen bei der Arbeit in der kleinen Küche des gemütlichen Ladens über die Schulter schauen können. „Oder auch nicht“, betont Rüdiger Hagen. Denn wer lieber am Tisch verweilen will und plaudern möchte, kann den Abend einfach genießen“, so lautet sein Ziel des Projektes. In lockerere Wohnzimmeratmosphäre soll geschlemmt und geplaudert werden, selbst den passenden Wein kann jeder selbst mitbringen. Wichtig ist dem 51-Jährigen dabei, dass jeder mit einer „Erkenntnis“ nach Hause geht. „Es geht nicht nur ums satt werden, sondern darum, dass man es wagt, neue Erfahrungen zu machen.“

Jimena Salloch



Kommentare
Aus dem Ressort
Kinder weihen neue Turnhalle hüpfend ein
Kita
Evangelischen Kindertagesstätte „Arche Noah“ hat angebaut. Langendreerer Einrichtung besteht seit 60 Jahren. Etwa 400 Besucher kamen zur Einweihungsfeier. 900 Quadratmeter großes Außengelände steht den Kindern zur Verfügung.
Bastelgruppe werkelt seit 25 Jahren für Weihnachten
Bastelkreis
Das ganze Jahr über werkeln Gisela Bosse und ihre Mitstreiterinnen vom Bastelkreis für den Basar in der St. Marien-Gemeinde Langendreer. Und das nun schon seit einem Vierteljahrhundert. Mit einem einzigen Verkaufstisch fing 1989 alles an.
Arnoldschüler freuen sich über Vater Beimers Lesestunde
Vorlesetag
Joachim Hermann Luger kam am bundesweiten Vorlesetag in die Arnoldschule. Die Kinder hörten gespannt der Geschichte über einen kleinen Drachen zu, die Vater Beimer aus der TV-Serie Lindenstraße vorlas. Der Schauspieler fühlte sich in dieser Rolle sichtlich wohl. Und auch den Kids gefiel es.
Abschied von Ferienvilla De Schulp im holländischen Nordwijk
De Schulp
Viele Bochumer machten in jungen Jahren Urlaub in der Herberge im holländischen Nordwijk. Deren Besitzer Ton Schalks ging jetzt in Rente, die Ferienvilla ist damit Geschichte. Der Kontakt nach Bochum aber bleibt, allein deshalb, weil Tons seit 26 Jahren mit Martina aus Altenbochum verheiratet ist.
Heute wie früher: Disco-Fieber in Laer
Disco-Fieber
Mit der 70er-Jahre-Party von Stadtteilinitiative und LFC Laer am Samstag werden Erinnerungen wach an alte Zeiten, als in Laer noch richtig der Bär steppte. Der damalige Pfarrer Karl Kosel und Jung-DJ Gerd Dominik rockten mit ihren Jugend-Discos nicht nur Laer, sondern gleich die ganze Stadt.
Fotos und Videos
"Langendreer hats"
Bildgalerie
Schrubberaktion
Minikicker-Turnier
Bildgalerie
SV Langendreer04
Bauarbeiten im Zeitplan
Bildgalerie
Langendreer
WAZ-Mobil vor Ort
Bildgalerie
Langendreer