Ferienspaß vor der Haustür

Das Ferien-Highlight im Bochumer Osten: das Spiel-Spaß-Nass-Fest im Kinder- und Jugendfreizeithaus Inpoint in Langendreer (22. Juli).
Das Ferien-Highlight im Bochumer Osten: das Spiel-Spaß-Nass-Fest im Kinder- und Jugendfreizeithaus Inpoint in Langendreer (22. Juli).
Foto: Gero Helm / WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Wer nicht in den Urlaub fährt, hat auch hier ein tolles Unterhaltungsprogramm. Der Ferienpass hält viele Angebote bereit. Höhepunkt: die Wasserspiele im Inpoint.

Ost..  Wohl die meisten Schulkinder können die bevorstehenden Sommerferien kaum abwarten. Für Unterhaltung und Spaß vor der eigenen Haustür sorgt auch in diesem Jahr wieder der Ferienpass der Stadt, an dessen Angeboten sich Jugendfreizeithäuser, Kirchengemeinden und Vereine beteiligen.

Es gibt – neben der Eröffnungsparty am 24. Juni in Steinkuhl – weitere zentrale Großveranstaltungen. Auch der Osten ist dabei, mit dem Spiel-Spaß-Nass-Fest am 22. Juli im Inpoint in Langendreer. Auf dem Minigolfplatz im Volkspark kann während der gesamten Ferien ermäßigt trainiert werden.

Schlechtes Wetter? Kein Problem. Es gibt jede Menge Drinnen-Veranstaltungen. Im Brettspielfieber ist der Hippodice-Spieleclub, der im Bahnhof Langendreer alle 14 Tage die Spieleschränke öffnet (ab 10.7.). Handwerken für Kinder, den Umgang mit Schnitzmesser und Säge, lehrt Lisa Peterkord in vier Kursen über die gesamten Ferien hinweg in der Rudolf-Steiner-Schule.

Wer die Ferien tatsächlich auch zum Lernen nutzen will, ist im Lernstudio in Langendreer an der richtigen Adresse; angeboten werden Lernstrategien, aber auch Englisch-Auffrischkurse, Tastenschreiben, PC- und Internetkurse für Schüler und Programmieren lernen.

Einen Schnupperkurs Sportschießen bietet der Schützenverein „Treue Kameradschaft“ Laer Kindern ab zwölf Jahren jeweils dienstags auf seinem Schießstand. Kinder unter 14 Jahren brauchen eine schriftliche Genehmigung, um teilnehmen zu können.

Viel los auch in den Jugendzentren

Nahezu täglich wechselnde Angebote machen wieder die Jugendzentren. Im Osten beteiligen sich das ev. Kinder- und Jugendzentrum Laer (29. 6. bis 18.7.; auf dem Programm stehen Ausflüge, Workshops und Fahrradtouren). Ausflüge gibt es auch über das städtische Kinder- und Jugendfreizeithaus „JuCon“ in Werne. Zudem Unterhaltung sportlicher und kreativer Natur (29.6. bis Ferienende).

Bei der evangelischen Kirchengemeinde im Erich-Brühmann-Haus in Werne wird bis Mitte Juli für Kinder ab neun Jahren ein Programm angeboten zwischen Spiel, Sport, Basteln sowie Ausflügen.

Das Inpoint in Langendreer unternimmt in diesem Jahr eine Zeitreise mit seinen jungen Besuchern. Die gesamten Ferien hindurch geht es – beginnend mit der Steinzeit – in den Wilden Westen, das Mittelalter bis zur Phase mutiger Piraten.

„Meister Eders Werkstatt“ öffnet in der Jugendetage der ev. Kirchengemeinde Langendreer; Kinder werkeln mit echtem Holz in der ersten Ferienwoche. Sie können Spiele oder Vogelhäuschen selber bauen.