Das aktuelle Wetter Bochum 11°C
Brand

Laborbrand in Ruhr-Universität Bochum ruft Feuerwehr auf den Plan

18.07.2013 | 12:32 Uhr
Laborbrand in Ruhr-Universität Bochum ruft Feuerwehr auf den Plan
Zehn Feuerwehrleute rückten aus nach Bochum-Querenburg.Foto: Werner Liesenhoff

Bochum.  Zehn Feuerwehrleute waren im Einsatz, als es Mittwochabend in einem Labor der Ruhr-Universität brannte. Weil Dämmwolle in einer Wand schwelte, war der ganze Raum stark verraucht. Das Feuer bekamen die Einsatzkräfte schnell in den Griff - doch das Labor war zunächst nicht mehr benutzbar.

Ein Feuer in der Ruhr-Universität (RUB) rief Mittwochabend die Bochumer Feuerwehr auf den Plan. Gegen 19 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Wache III über einen Feuermeldeknopf alarmiert.

In einem Labor im Gebäude ND hatte eine elektrische Verteilung in einer Raumtrennwand Feuer gefangen. Weil Dämmwolle rund um den Verteiler schwelte, war der ganze Raum verraucht.

Die Feuerwehrleute trugen daher Atemschutzmasken, konnten den Brand aber schnell löschen. Die zehn Einsatzkräfte lüfteten den Gebäudeteil und übergaben ihn gegen 21 Uhr an einen Mitarbeiter der RUB. (red)


Kommentare
Aus dem Ressort
Landeswahlausschuss streicht in Bochum fünf NPD-Kandidaten
Kommunalwahl
Die NPD darf bei der Kommunalwahl in Bochum am 25. Mai nur in 28 von 33 Wahlkreisen mit einem Kandidaten antreten. Der Landeswahlausschuss erklärte die Kandidatur von fünf NPD-Leuten für ungültig. Sie waren gegen ihren Willen von der rechtsextremen Partei aufgestellt worden
Bochumer Discounter verkaufte Energy-Brause an Neunjährige
Unachtsamkeit
Nachdem sie in einem Bochumer Tedi-Markt Brausetabletten mit Koffein gekauft und eingenommen hatte, klagte eine Neunjährige über Kopf- und Magenschmerzen. Die Dosis sei zwar nicht gefährlich gewesen, doch die Mutter ist sauer, dass ihre Tochter die Tabletten kaufen konnte. Tedi verspricht Besserung.
Kinder und Jugendliche malen ihre Befindlichkeit
Ausstellung
40 junge Bewohner der Stiftung Overdyck stellen zurzeit Bilder und Fotografien überihr eigenes Ich im Atrium der Stadtwerke aus. Darunter sind sehr kunstvolle Arbeiten. Der Titel der Ausstellung: „(Ein)Blicke ins Ich“.
Mann soll in Wittener Werkstatt Blutbad angerichtet haben
Gericht
Ein 38-jähriger gebürtiger Wittener muss sich seit Mittwoch vor dem Bochumer Landgericht wegen versuchten Totschlages verantworten. Er soll den Freund seiner Ex-Frau in einer Wittener Werkstatt fast zu Tode gestochen haben. Der Mann schwieg bislang vor Gericht.
Fußgänger klagen über zu kurze Grünphasen an Ampeln
Verkehr
WAZ-Leser klagen über zu kurze Grünphasen an Bochumer Ampelanlagen. Vor allem Senioren hätten mancherorts keine Chance, rechtzeitig die andere Straßenseite zu erreichen. Die Stadt verweist auf Duchschnittswerte. An keiner Stelle drohe eine Gefahr.
Umfrage
Haben Sie schon einmal ein Fahrsicherheitstraining fürs Motorrad oder fürs Auto gemacht?

Haben Sie schon einmal ein Fahrsicherheitstraining fürs Motorrad oder fürs Auto gemacht?

 
Fotos und Videos
Modellflieger steigen in den Himmel
Bildgalerie
Modellflug
Osterfeuer in Eppendorf
Bildgalerie
Brauchtum
Car-Freitag
Bildgalerie
Karfreitag
"Car-Freitag" 2014
Bildgalerie
Autotuning