Das aktuelle Wetter Bochum 12°C
Fahndung

Kripo sucht jetzt mit Fotos einen Autodieb

27.04.2010 | 19:10 Uhr
Kripo sucht jetzt mit Fotos einen Autodieb

Bochum. Die Kripo will jetzt mit Täterbildern einen Autodiebstahl in Bochum aufklären, der bereits am 3. September 2009 passierte.

Wie sie am Dienstag mitteilte, ging damals das spätere Opfer zu seiner Wohnung an der Oskar-Hoffmann-Straße. Auf dem Weg geriet er mit einem Mann ins Gespräch. Zu Hause angekommen fragte ihn dieser Mann, ob er eine Schmerztablette haben könne. Der hilfsbereite Wohnungsinhaber nahm den Unbekannten mit in seine Wohnung und gab ihm die Tablette. Der Gast verabschiedete sich dann wieder.

Am nächsten Morgen stellte er fest, dass der Autoschlüssel weg war - und der dazugehörige blaue Opel Corsa. Der Dieb und das Fahrzeug tauchten dann am 6. September an der Tankstelle der Düsseldorfer Straße 128 in Ratingen wieder auf. Er fuhr in dem gestohlenen Pkw vor und betrat den Verkaufsraum der Tankstelle. Dort verzehrte er einige Sachen, konnte dann aber die Zeche nicht zahlen. Er hinterlegte den Autoschlüssel des gestohlenen Corsa als Pfand und verließ das Geschäft. Seitdem wurde er nicht mehr gesehen.

Aus der Raumüberwachungsanlage der Tankstelle liegen nunmehr jedoch Lichtbilder des Diebes vor. Der Gesuchte soll 1,65 bis 1,70 Meter groß und kräftig sein und mit ostdeutschem Dialekt gesprochen haben. Ferner soll er die schwarze Jacke eines Sicherheitsunternehmens getragen haben. Hinweise an die Kripo: Tel. 0234 / 909-8210.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Irrfahrt jüdischer Flüchtlinge nachrecherchiert
Gedenken
Im Zusammenhang mit der Erinnerung an die Pogromnacht vom 9. November 1938 haben Schüler sich der Geschichte des Flüchtlingsdampfers St. Louis gewidmet. 900 Juden aus Deutschland wollten mit dem Schiff nach Kuba fliehen, darunter auch drei Familien aus Bochum.
Freie Szene in Bochum fürchtet weitere Einsparungen
Kulturförderung
An der Gussstahlglocke auf dem Rathausplatz läutete die Freie Bochumer Kulturszene die „Alarmglocke“, weil sie sich und ihre Angebote im Kern bedroht sieht. Anlass des Protestes sind die Sparmaßnahmen der Stadt im Rahmen der Haushaltssperre.
Opel-Parkplatz in Laer wird zur grünen Oase
Opel
Der Bebauungsplan 940 wird um das untere Werksgelände an der Alte Wittener Straße erweitert. Die frei werdende Fläche soll dem Grünzug E angegliedert werden. Ein Lebensmittel-Discounter wollte dort ansiedeln, hat aber keine Chance. Bei einer Sport- oder Freizeitanlage sieht das allerdings anders aus
13-jährige Internet-Freundin vergewaltigt – drei Jahre Haft
Prozess
Zwei Vergewaltigungen warf die Anklage dem 18 Jahre alten Marler vor. In Wattenscheid soll er eine 13-Jährige, die er aus dem Internet kannte, zum Sex gezwungen haben, und in Recklinghausen eine 18-Jährige. Dem Landgericht Essen reichten die Beweise nur für die Wattenscheider Tat: drei Jahre Haft.
Hordel soll als Wohnstandort gestärkt werden
Planungen
Drei Brachflächen in Hordel, die nah beieinander liegen, will die Stadt zu Wohnbauland machen. Für das Areal am Rübenkamp wird ein Investor gesucht. Bezirk Mitte lehnt Vorhaben an der Hundsweide und an der Hüller-Bach-Straße ab.
Fotos und Videos
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
Messe Handmade
Video
Video