Konjunktur in der Region bleibt stabil

Als robust erweist sich die Konjunktur im mittleren Ruhrgebiet. Gut 38 Prozent der 250 Unternehmen, die sich an der Konjunkturumfrage der IHK Mittleres Ruhrgebiet beteiligt haben, bezeichnen ihre Geschäftslage als „gut“, knapp die Hälfte vergibt die Note „befriedigend“. Diese Einschätzung unterscheidet sich kaum von jener ein Jahr zuvor. Allerdings sind die Erwartungen an die geschäftliche Entwicklung in den kommenden zwölf Monaten gedämpfter, nur noch 23 Prozent der Firmen erwarten bessere Geschäfte. Der Konjunkturklimaindex, in dem sich Lage und Erwartung widerspiegeln, sank seit dem Herbst 2014 noch einmal leicht um 1,5 Punkte auf 114,9 Punkte. Vor einem Jahr lag der Wert bei 118 Punkten.

Während sich die Industriefirmen in solider Verfassung befinden und der Handel weiter auf gutem Niveau agiert, entpuppt sich der Dienstleistungssektor als Motor. 41 Prozent der Dienstleister haben ihre Umsätze gesteigert. 47 Prozent sprechen von einer guten Geschäftslage. Indes: Gerade die Dienstleistungsbranche sorgt sich um fehlende Fachkräfte (42,6 Prozent).