Das aktuelle Wetter Bochum 1°C
Weltspieltag

Kinder suchen ihren liebsten Spielplatz

27.05.2011 | 15:44 Uhr
Funktionen
Kinder suchen ihren liebsten Spielplatz
Kinder aus dem Kindergarten St. Franziskus markieren am Freitag, 27. Mai 2011 ihre Lieblingsspielorte auf dem Tippelsberg mit roten Fahnen. Foto: Ingo Otto

Bochum. „Hier spiele ich gerne“, stand auf den roten Fähnchen, die die Kinder der Bärengruppe des St. Franziskus-Kindergartens am Freitag auf dem Tippelsberg verteilten. Den Hintergrund der Aktion erklärte Kindergärtnerin Adelheid Kluge-Endraß: „Kinder haben oft andere Vorstellung von einem schönen Spielplatz als Erwachsene“.

Aus Anlass des Weltspieltages am Sonntag, 29. Mai, sollten die Kinder ihre Lieblingsspielräume markieren. Die Fähnchen dafür hatte der KiTa Zweckverband vom Bistum Essen verteilt.

„Besonders toll ist die Kieselbahn“, fand Sunny-May (5) und steckte auch gleich ihr Fähnchen in den Tastweg für nackte Füße. Rojin (4) interessierte sich mehr für die Natur: „Ich habe eine Schnecke gefunden“, berichtete sie stolz. Jedes Kind der Gruppe hatte eine andere Lieblingsbeschäftigung: Balancieren, die „Telefone“ auf der Spitze des Tippelsberges benutzen oder einfach nur die Aussicht genießen. Überall wurden rote Fähnchen verteilt.

Diskussion im Kinderlärm

„Wir wollen aber nicht nur darauf aufmerksam machen, wo Kinder gerne spielen“, erklärte Kluge-Endraß. Das Ganze sei auch als Protest zu verstehen. „Wir beziehen damit Stellung zu der Diskussion um Kinderlärm “, ergänzte sie. Es könne nicht sein, dass Spielplätze aus Wohngegenden ausgelagert werden, ohne dabei auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen – man müsse auch die Kinder fragen.

Lutz Tomala

Kommentare
Aus dem Ressort
Stadt Bochum investiert bis zu 45 Millionen in Bauprojekte
Baustellen
In diesem Jahr werden unter anderem ein neues Teilstück der Kortumstraße und der Beginn der Buselohbrückein Angriff genommen.
JeKi wird JeKits – Kids sollen spielen, tanzen, singen
Bildung
„Jedem Kind ein Instrument“ soll mit verändertem Konzept NRW bereichern. Gründungsvater Manfred Grunenberg unzufrieden mit verkürzter Laufzeit .
50 Mädels reisen zum Scrap-Booking in Wiemelhausen
Hobby
Zum „Scrapbooking im Pott“ in Wiemelhausen kamen 50 Teilnehmerinnen. Einige fuhren 350 km bis zum Jugendheim. Boom-Trend aus den USA.
Tarm Showlaser produziert die perfekte Welle
Serie
Das Unternehmen von Ralf Lottig hat sich weltweit einen Namen in der Showlaser-Branche gemacht. Es hat schon vieles spektakulär in Szene gesetzt.
Freies Internet in der Bochumer Innenstadt
Bochum
Bochum setzt sein Pilotprojekt, in der Innenstadt einen kostenlosen Internetzugang zu ermöglichen, fort und will damit Vorreiter im Revier sein.
Fotos und Videos
article
4697727
Kinder suchen ihren liebsten Spielplatz
Kinder suchen ihren liebsten Spielplatz
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/kinder-suchen-ihren-liebsten-spielplatz-id4697727.html
2011-05-27 15:44
Bochum