Karsten Rudolph soll Thomas Eiskirch als SPD-Chef folgen

Karsten Rudolph (52) soll neuer Vorsitzender der Bochumer SPD werden.
Karsten Rudolph (52) soll neuer Vorsitzender der Bochumer SPD werden.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Der gebürtige Wittener Karsten Rudolph soll Nachfolger von Thomas Eiskirch als Chef der Bochumer SPD werden. Vorschlag kam aus dem Stadtbezirk Mitte.

Bochum.. Karsten Rudolph (52) soll neuer Vorsitzender der Bochumer SPD werden. Am Montag stellte sich der promovierte Historiker den Ortsvereinsvorsitzenden vor. Der Vorschlag zur Wahl Rudolphs als Nachfolger für Thomas Eiskirch (44), der im Herbst Oberbürgermeister werden will, kam aus dem Stadtbezirk Mitte.

Rudolph stammt aus Witten. Mitglied in der SPD ist er seit 1978. Von 2002 bis 2010 war Rudolph Landtagsabgeordneter und vertrat dabei den Hochsauerlandkreis II - Soest II. Die Wahl Rudolphs zum Parteivorsitzenden soll auf dem Wahlparteitag der Bochumer SPD am 8. Juni erfolgen. Die Partei hat zurzeit rund 4500 Mitglieder.