Das aktuelle Wetter Bochum 2°C
Verbrechen

Jugendlicher Räuber überfällt 82-jährige Frau in Bochum

08.10.2012 | 13:07 Uhr
Jugendlicher Räuber überfällt 82-jährige Frau in Bochum
Foto: KRUSE, Reiner

Bochum.   Eine 82-jährige Fußgängerin ist auf offener Straße von einem jugendlichen Räuber überfallen worden. Er entriss ihr auf einem Fußweg zwischen der Universitätsstraße und der Brenscheder Straße in Ehrenfeld die Handtasche und flüchtete. Die Hilferufe der Bochumerin blieben ungehört.

Ein jugendlicher Straßenräuber hat am hellichten Tag eine 82-jährige Fußgängerin überfallen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, ging die Frau am vergangenen Freitag um 16.35 Uhr über den Fußweg zwischen der Universitätsstraße und der Brenscheder Straße in Ehrenfeld. Auf diesem Verbindungsweg trat plötzlich der Täter von hinten an sie heran und entriss ihr die Handtasche. Diese trug die Bochumerin in ihrer linken Armbeuge.

Die Frau rief laut um Hilfe, doch niemand war in der Nähe. In der nächsten Gaststätte verständigte sie die Polizei. Äußerlich verletzt wurde sie nicht.

Bei der Damentasche handelte es sich um ein schwarz, rot und beige kariertes Exemplar. Täterbeschreibung: etwa 16 Jahre, blaue Jeansjacke, blaue Hose, kurze, hoch gegelte Haare.

Hinweise bitte an die Kripo: Tel. 0234/909-8205 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten).

Redaktion



Kommentare
09.10.2012
17:33
Jugendlicher Räuber überfällt 82-jährige Frau in Bochum
von Spyway | #2

Ein kleiner Tip: Die Brenscheder Str. ist in Wiemelhausen und nicht in Ehrenfeld.

08.10.2012
13:47
"...Räuiber..."
von FreieMeinung79 | #1

einfach zu köstlich

Aus dem Ressort
Bochumer Agentur veranstaltet erste Scheidungsmesse
Veranstaltungen
Hochzeitsmessen gibt’s landauf, landab. Eine Bochumer Eventagentur wartet mit dem Gegenentwurf auf. Im April 2015 findet in der Dortmunder Westfalenhalle Deutschlands erste Scheidungsmesse statt. Titel: „Neustart“. Die Resonanz ist groß.
Kleinkind tot - Freund der Mutter unter Mordverdacht
Mordkommission
Nachdem eine Mutter ihr zweijähriges Kind leblos in ihrer Wohnung in Bochum gefunden hat, richten sich die Ermittlungen der Polizei nun gegen den Lebensgefährten der Frau. Der 39-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Mordes. Die Anwohner sind geschockt.
Unfälle auf A 43 und A 40 sorgen für Staus im Ruhrgebiet
Autobahnpolizei
Zwei Unfälle auf der A 43 und der A 40 auf Bochumer Stadtgebiet haben am Freitagnachmittag für lange Staus im Ruhrgebiet gesorgt. Auf der A 43 fuhr ein Laster in ein Stauende, das der Fahrer offenbar zu spät bemerkt hatte. Eine Autofahrerin erlitt bei der folgenden Kollision schwerste Verletzungen.
Ärzte warnen: Rauchen bleibt der Killer Nummer 1
WAZ-Nachtforum
Das Rauchen bleibt bei Lungen- und Herzkrankheiten der Killer Nummer 1. Das bekräftigten Fachärzte des Knappschaftskrankenhauses Langendreer beim WAZ-Nachtforum. 200 Leser ließen sich über Atemnot informieren.
BO-Geflüster
Szene
Mit dem „Schreiner’s“ hat sich ein Restaurant an traditionreicher Stelle an der Hattinger Straße etabliert, die Coverband Drinkin’ Ovations rockte für den Kinderschutzbund, und auf dem Weihnachtsmarkt trifft man neuerdings einen „Heißen Opa“.
Fotos und Videos
Kurt Rehm zeigt neue Arbeiten
Bildgalerie
Kunstmuseum Bochum
Neue Quizreihe "Kopfball"
Bildgalerie
11-Freunde-Bar
Rombacher Hütte
Bildgalerie
Straßen in Bochum